WRC - Rallye GB: Fanfreundlichere Route

Fans an die Strecke zurückholen

Die WRC sucht die Nähe zu den Fans, weshalb für die Rallye Großbritannien Änderungen in der Streckenführung anstehen.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Rallye im Heimatland von James Bond ist eine der ältesten der Welt und dieses Jahr das Finale der Weltmeisterschaft. Die diesjährige Auflage der Rallye Großbritannien wird ihre Zelte wieder in Cardiff aufschlagen. Während die Zuschauer-Stages in der Vergangenheit zugunsten der Super Special Prüfungen im Millenium Stadium gestrichen wurden, soll die Route 2013 wieder fanfreundlicher werden.

"Wir wollen die Leute wieder an die Strecke zurückholen", sagte Organisator Andrew Coe. "Wir wollen den Fans zeigen, was sie zuletzt vermisst haben und fanorientierte Prüfungen sind da der beste Weg. Wir bieten den Fans einen leichten Zugang und einen großen Überblick." Die fanfreundlicheren Stages sollen in der Nähe von großen Städten wie Liverpool, Manchester und Birmingham platziert werden. "Die Leute sollen nicht länger als 60 bis 90 Minuten fahren", erklärte Coe.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x