Superbike - Suche nach neuem Reifenlieferanten

Pirelli stellt sich Bieterverfahren

Pirellis Vertrag als exklusiver Reifenlieferant der Superbike-Weltmeisterschaft läuft Ende 2015 aus.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Superbike-Weltmeisterschaft befindet sich auf der Suche nach einem Reifenlieferanten für die Saison 2016. Pirelli, das seit zwölf Jahren exklusiver Ausstatter der Serie ist hat nur noch einen Vertrag bis 2015. Zuvor waren die Italiener schon einige Jahre zusammen mit Michelin und Dunlop einer von drei Reifenlieferanten für die Superbike-Weltmeisterschaft.

WSBK-Promoter Dorna hat nun in Absprache mit dem Motorradweltverband FIM das Ausschreibungsverfahren für einen möglichen Nachfolger gestartet. Der Prozess beginnt am 28. Juli 2014 und endet exakt vier Wochen später am 25. August 2014. Pirelli wird dabei einer von mehreren Kandidaten sein.

Pirelli ist aktuell einer der größten Player im Bereich von Motorsportreifen und stattet Serien wie die WRC oder die Motocross-Weltmeisterschaft aus. Die meiste Aufmerksamkeit generiert der italienische Hersteller aber natürlich durch sein Engagement als exklusiver Reifenlieferant der Formel 1, wenn die Schlagzeilen hier auch oftmals nicht erfreulich für Pirelli waren.

In der Formel 1 ist Pirelli als exklusiver Lieferant gesetzt - Foto: Sutton

Dorna und FIM befinden sich nun unterdessen wieder auf der Suche nach einem Reifenhersteller für eine ihrer größten Serien. Erst in diesem Jahr wurde das Ende der Zusammenarbeit mit MotoGP-Ausstatter Bridgestone bekanntgegeben. Sie werden 2016 von Michelin beerbt werden.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x