Superbike - Enttäuschung für Suzuki

Mit Startreihe zwei gerechnet

Eugene Laverty und Alex Lowes waren mit dem Superpole-Qualifying in Portimao überhaupt nicht zufrieden.
von

Motorsport-Magazin.com - Eugene Laverty erreichte in Portimao mit 0,761 Sekunden Rückstand auf Pole-Setter Tom Sykes Startplatz sieben. "Das war ein enttäuschendes Qualifying, denn ich war in jeder Session an diesem Wochenende unter den Top-4", grummelte der Brite. "Mein Ziel waren immer die ersten beiden Startreihen und ich dachte, dass das heute das Minimum wäre." Im Training war Laverty glücklich mit seiner Suzuki, auch wenn er, wie so oft in diesem Jahr, Probleme auf einer schnellen Runde hatte. "Aber das Bike ist fantastisch ab der Mitte der Renndistanz. Wenn ich morgen an der Spitze dranbleiben kann, kann ich am Ende stark sein!"

Alex Lowes musste sich nach einem Sturz mit Startplatz 11, 1,356 Sekunden hinter Sykes, begnügen. "Damit bin ich natürlich nicht glücklich. Die GSX-R hatte viel Potential und wir haben das Wochenende über einen guten Fortschritt erzielt." Auf die Rennen freut sich Lowes, der die Portimao-Strecke sehr mag. "Jetzt wird gearbeitet, damit wir morgen zurückkommen und in den Rennen kämpfen können."


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x