Superbike - Hitze wird zum Problem für Ducati

Davies und Giugliano hoffen auf das Beste in Portimao

Chaz Davies und Davide Giugliano wissen, dass Portugal kein leichtes Spiel wird, hoffen aber, das Beste herausholen zu können.
von

Motorsport-Magazin.com - Für die Superbike-Piloten steht in wenigen Tagen das achte Rennwochenende der Saison in Portimao vor der Tür. Chaz Davies fuhr in den letzten Jahren auf der portugiesischen Strecke eher durchschnittliche Ergebnisse ein. "Da wir dieses Jahr im Juli da sind, werden die Bedingungen sicherlich heiß und sollten uns nicht unbedingt entgegenkommen, nachdem wir die Probleme in Sepang und Misano hatten", sagte er.

Ich werde definitiv mit mehr Vorbereitung als in den vergangenen Jahren ankommen
Davide Giugliano

Der Ducati-Pilot will unter den Gegebenheiten versuchen, den Grip zu verbessern. "Obwohl jeder in der Hitze weniger Grip hat, scheinen wir aus irgendeinem Grund noch mehr zu leiden. Wenn wir dort einen Fortschritt machen, denke ich, dass wir an diesem Wochenende anständige Ergebnisse holen können", ergänzte Davies.

Davide Giugliano blickt ebenso auf eher schlechte Ergebnisse in Portimao zurück. "Ich weiß nicht warum, weil ich mag die Strecke wirklich - ich konnte bisher eben nur nicht das Beste herausholen." In diesem Jahr konnte der Italiener zu Beginn des Jahres allerdings schon einmal auf der Ducati testen. "Ich werde definitiv mit mehr Vorbereitung als in den vergangenen Jahren ankommen."

In Misano habe Giugliano viel an Maschine und Elektronik verändert, um für heiße Bedingungen besser vorbereitet zu sein. "Obwohl wir noch nicht ganz dort waren, wo wir hin wollen, haben wir definitiv einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Also hoffe ich, dass der Grip in Portimao ein kleineres Problem wird", schildert er nach einem schwierigen Renntag in Misano. "Wir konnten aber zumindest nützliche Daten sammeln, die wir ab diesem Wochenende nutzen können."


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x