Superbike - EVO: Canepa strahlt erneut

Salom kämpft mit verletzter Hand

Niccolo Canepa sicherte sich als Neunter in Imola einen Startplatz in der dritten Reihe. David Salom landete auf P14 und ist trotz Schmerzen zuversichtlich.
von

Motorsport-Magazin.com - Niccolo Canepa sicherte sich in Imola einmal mehr den besten EVO-Startplatz. "Am Freitag haben wir direkt daran gearbeitet, das beste Gefühl fürs Vorderrad zu finden, da wir damit gleich am Anfang Probleme", begann der Althea Racing Pilot, der die Superpole auf Position neun abschloss. "Ich war in der Lage, meine Leistung konstant in jeder Session zu verbessern und dann den neunten Startplatz zu holen, was bedeutet, dass wir vorne bei den besten Fahrern dabei sein werden. Ich will auch weiterhin mein Bestes geben, um meine Führung in der Gesamtwertung zu behaupten und für die Zukunft so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln."

David Salom belegt den 14. Startplatz. "Die Strecke war für mich ziemlich hart, denn ich hatte starke Schmerzen in der Hand. Ich pushe mit meiner rechten Hand nicht allzu viel, aber ich muss das dann mit dem linken Arm ausgleichen", erklärte der Mallorquiner, der sich vor einigen Wochen beim Training verletzt hatte. "Mein Bike fühlt sich jetzt fast perfekt an, ich habe nur noch ein kleines Problem beim Bremsen, aber vielleicht liegt das auch an der eingeschränkten Kraft in meiner Hand. Elektronik, Chassis und alles ist dafür gut. Es ist hart, für nur eine Runde zu pushen, aber ich denke, dass wir über die Renndistanz eine gute Pace haben werden."


Weitere Inhalte:

nach 12 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x