Superbike - Laverty will Suzukis Durststrecke beenden

100 sieglose Rennen vermeiden

Seit 2010 hat Suzuki kein WSBK-Rennen mehr gewonnen. Eugene Laverty will verhindern, dass es 100 sieglose Rennen in Folge werden.
von

Motorsport-Magazin.com - Suzuki-Neuzugang Eugene Laverty freut sich auf die neue Saison: "Wir haben die Pace", sagte er gegenüber Crash. "Ich verfüge jetzt über genug Erfahrung und habe das Gefühl, dass wir Rennen gewinnen können. Es ist lange her, dass Suzuki zum letzten Mal gesiegt hat [Leon Haslam, Kyalami 2010] und ich will diese Durststrecke beenden. Ich bin hochmotiviert, die oberste Stufe des Podiums zu erreichen."

Der erfolgreiche Test in Portimao, bei dem Teamkollege Alex Lowes und er die Schnellsten waren, ließen Lavertys Hoffnungen steigen. "Im November hatten wir noch Probleme mit der Elektronik, aber die Jungs haben großartige Arbeit geleistet und das Problem binnen sechs Wochen bis zum Test in Almeria gelöst." Von seinem Team ist Laverty begeistert: "Ich bin gern hier, ein britisches Team mit einer britischen Mentalität." In der nächsten Woche steht für Suzuki der offizielle Test auf Phillip Island an (17. und 18. Februar). Am Wochenende vom 21. bis zum 23. Februar findet in Australien der Saisonauftakt statt.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x