Superbike - Alex Lowes startet für Crescent Suzuki

Newcomer in der Superbike-WM

Nach Eugene Laverty hat man bei Voltcom Crescent Suzuki mit Alex Lowes nun auch seinen zweiten neuen Piloten für 2014 gefunden.
von

Motorsport-Magazin.com - Alex Lowes wird 2014 neben Eugene Laverty die zweite Suzuki GSX-R im Voltcom-Crescent-Suzuki-Team pilotieren. Der 23-jährige Zwillingsbruder von Supersport-Weltmeister Sam sicherte sich in der abgelaufenen Saison den Titel in der britischen Superbike-Meisterschaft. Ursprünglich wurde Lowes mit einem Wechsel in die MotoGP zum Team von Paul Bird Motorsport in Verbindung gebracht, stattdessen wird er aber der erste britische Superbike-Champion seit Leon Camier sein, der den Sprung in die WSBK wagt.

Das ist eine fantastische Gelegenheit für mich.
Alex Lowes

Lowes zeigte sich mehr als begeistert von seinem nächsten Karriereschritt: "Das ist einfach großartig für mich. Nach einem wirklich tollen Jahr darf ich jetzt den Schritt zu Voltcom Crescent Suzuki und in die Superbike-Weltmeisterschaft machen. Das ist eine fantastische Gelegenheit für mich und ich kann es kaum erwarten loszulegen."

Der Brite konnte bereits erste Erfahrung bei seinem neuen Arbeitgeber sammeln. "Ich habe bereits einige Tests gemacht um meine Crew und das Bike etwas kennen zu lernen. Das hat mir bereits einen ersten Eindruck verschafft. Die GSX-R hat sich von Beginn an großartige angefühlt. Ich glaube es wird mir viel Spaß machen, mit diesem Bike Rennen zu fahren. Mir ist klar, dass das ein Lehrjahr für mich werden war, aber ich fiebere trotzdem darauf hin. Ich werde versuchen so viel wie möglich von Eugene zu lernen und ihn dann zu schlagen", erklärte Lowes den Plan für seine Debütsaison.


Weitere Inhalte:

nach 12 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x