Superbike - Zweiter Lauf abgesagt

Nach Todesfall in WSS

von

Motorsport-Magazin.com - Das zweite Rennen der Superbike-Weltmeisterschaft und der Lauf der Supersport-WM am Moscow Raceway wurden abgesagt. Andrea Antonelli kam nach einem Unfall beim ersten Start des Supersport-Laufes ums Leben. Der Italiener stürzte bei starkem Regen, Lorenzo Zanetti konnte aufgrund der dichten Gischt nicht rechtzeitig reagieren und traf den am Boden liegenden Antonelli. Daraufhin wurde ein Meeting zwischen Fahrern und Offiziellen einberufen, in dem beschlossen wurde, die beiden Rennen aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu starten.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x