MotoGP - Ducati-Sonderregelung für Iannone?

Drei Fahrer im Werksteam 2015 möglich

Ducati könnte 2015 neben Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow auch Andrea Iannone im Werksteam fahren lassen, um den Italiener zu halten.
von

Motorsport-Magazin.com - Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow haben ihre Verträge im Ducati Werksteam verlängert. Für Andrea Iannone ist damit kein Platz mehr oder doch? Laut GPOne könnte das Team wie schon Repsol Honda 2011 in der kommenden Saison mit drei Maschinen im Werksteam antreten. "Meine Priorität liegt darauf, bei Ducati zu bleiben, aber ich will ein Ducati Malboro Werksbike", sagte Iannone, der aber auch sein Interesse an Suzuki bekundete.

"Nichts ist unmöglich", sagte Ducatis Projektleiter Paolo Ciabatti zu der Möglichkeit, ein drittes Bike im Werksteam einzusetzen. "Wir sprechen darüber, was die beste Lösung ist. Dieses Jahr fährt Andrea schon ein offizielles Bike bei Pramac, wir würden gern so weitermachen und die technische Unterstützung von Ducati vergrößern."

Laut Reglement darf jeder Hersteller in der MotoGP maximal vier Werksmaschinen liefern - wie diese auf offizielles Team und Satellitenteams aufgeteilt werden, ist den Herstellern freigestellt. Allerdings können nur zwei Fahrer im Werksteam WM-Punkte in der Teamwertung sammeln.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x