MotoGP - Rossi und Lorenzo vor Vertragsverlängerung?

Gespräche wohl schon nach dem dritten Rennen

Yamaha plant, die Zusammenarbeit mit seinem Erfolgsduo Jorge Lorenzo und Valentino Rossi fortzusetzen. Gespräche steigen wohl nach dem dritten MotoGP-Rennen.
von

Motorsport-Magazin.com - Im Machtkampf gegen Honda scheint MotoGP-Hauptkonkurrent Yamaha keine Kosten und Mühen zu scheuen. Wie die spanische Tageszeitung Marca berichtet, plane der japanische Rennstall, frühzeitig Gespräche über neue Verträge für die Superstars Jorge Lorenzo und Valentino Rossi aufzunehemen. Beide wären nach momentanem Stand der Dinge am Ende der laufenden Saison offiziell 'auf dem Markt'.

"Wenn es möglich ist, wollen wir beide halten. Spätestens nach dem zweiten oder dritten Rennen werden wir sicher bereits Gespräche mit den Fahrern führen", verrät Teammanager Lin Jarvis. Ex-Weltmeister Lorenzo gewann seine beiden MotoGP-Titel auf Yamaha, Teamkollege Rossi vier seiner insgesamt sieben Meisterschaften der Zweirad-Königsklasse.

Derzeit befindet sich Yamaha in intensiven Vorbereitungen auf das zweite Freie Training zum Auftaktwochenende der MotoGP-Saison in Katar. Am Donnerstag blieb der WM-Anwärter nach Problemen mit den Reifen im Auftakt-Training mit den Rängen sieben und neuen für Rossi und Lorenzo deutlich hinter den Erwartungen zurück.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x