MotoGP - Pedrosa gewöhnt sich an Phillip Island

Erster Tag produktiv, Ergebnisse geheim

Dani Pedrosa drehte am ersten Tag der Reifentests auf Phillip Island einige Solorunden, bevor er mit der eigentlichen Testarbeit begann.
von

Motorsport-Magazin.com - Dani Pedrosa beendete den ersten Tag der Reifentests auf Phillip Island an vierter Position. "Wir haben heute nur mit dem ersten Schwung Reifen getestet - speziell den Hinterreifen, der uns zur Wahl stand", schilderte der Spanier, der 0.748 Sekunden hinter Jorge Lorenzos schnellster Runde lag. "Zu Beginn bin ich alleine gefahren, um mein Gefühl für diese Strecke zurückzugewinnen und dann nach dem Mittag begann ich die Testarbeit mit den neuen Mischungen."

Pedrosa fuhr mit verschiedenen Reifen und schätzte diese ein. "Morgen werden wir unseren Test mit anderen Mischungen fortsetzen", erklärte er weiter. "Offensichtlich kann ich keine Informationen dazu geben, wie ich mich auf den verschiedenen Reifen gefühlt habe, denn momentan ist das alles vertraulich."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x