MotoGP - 4000 Repsol-Angestellte huldigen Marquez

Dieselben positiven Werte wie das Unternehmen

Nicht weniger als 4000 Mitarbeiter des Öl-Giganten Repsol kamen im Hauptsitz in Madrid zusammen, um MotoGP-Weltmeister Marc Marquez zu ehren.
von

Motorsport-Magazin.com - Große Ehre für den frischgebackenen MotoGP-Weltmeister Marc Marquez: Im Repsol-Hauptquartier in Madrid präsentierte der 20-jährige vor 4000 begeisterten Mitarbeitern des Teamsponsors den WM-Pokal und wurde frenetisch gefeiert. Repsol-Präsident Antonio Brufau zollte dem jüngsten Titelträger der Geschichte Respekt: "Marc steht für achtbare Werte wie Bescheidenheit, Teamwork, Einsatz und Hingabe - genau wie sie unser Unternehmen öffentlich kommunizieren will. Wir alle sind sehr stolz auf ihn und auch die anderen Fahrer. Marc ist nicht nur ein absoluter Winner, sondern auch im Moment der Niederlage sportlich fair, motiviert und hat immer ein Lachen auf den Lippen."

Ich weiß dass viel von mir abhängt und fühle eine große Verantwortung
Marc Marquez

Marquez selber sparte ebenfalls nicht mit Lob für Repsol und überreichte Brufau die offizielle Weltmeister-Urkunde. Anschließend stellte er sich Fragen der Angestellten. "Die Unterstützung der Fans ist mein größter Antrieb und bringt mich dazu, niemals stehenzubleiben und immer noch mehr zu geben", offenbarte Marquez, der sich für die nächste Saison wünscht, weiter das Glück auf seiner Seite zu haben, unverletzt zu bleiben. "Ich weiß dass viel von mir abhängt und fühle eine große Verantwortung. Um immer ans Limit gehen zu können, hoffe ich, dass ich fit bleiben kann. Wir wollen nicht weniger als unseren Titel zu verteidigen."

Marc ist nicht nur ein absoluter Winner, sondern auch im Moment der Niederlage sportlich fair, motiviert und hat immer ein Lachen auf den Lippen
Antonio Brufau

Dreißig glückliche Mitarbeiter hatten schließlich die Chance, den Weltmeister persönlich kennenzulernen und erhielten zudem Geschenke von Marquez. Sämtliche Repsol-Fahrer bedankten sich abschließend per Videobotschaft bei der versammelten Belegschaft. Die kommende Saison begründet das zwanzigjährige Engagement Repsols in der MotoGP. Geht es nach Marquez, soll dies gebührend gefeiert werden - mit seinem zweiten Titel.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x