MotoGP - Ducati experimentierte in Jerez

Neue Teile erfolgreich getestet

In Jerez durften Andrea Iannone und Michele Pirro erste Neuerungen für den nächsten MotoGP-Test in Sepang vortesten.
von

Motorsport-Magazin.com - Von Freitag bis Sonntag testete Ducatis MotoGP-Mannschaft diverse neue Teile auf einem experimentellen Motorrad, auf dem Pramac-Pilot Andrea Iannone und Entwicklungsfahrer Michele Pirro Platz nehmen durften.

"Verschiedene neue Komponenten des Chassis wurden erfolgreich getestet und alles verlief wie erwartet", heißt es in einem Statement des italienischen Herstellers. "Zusätzlich testeten die Fahrer verschiedene Elektronik-Strategien, die ebenfalls wie geplant abliefen."

"Der Erfolg dieser beiden Lösungen deutet darauf hin, dass das Ducati Team in die richtige Richtung arbeitet, was die erste Phase unseres Entwicklungspropgramms für dieses Jahr betrifft", heißt es abschließend. In Sepang hatten die Ducati-Piloten an jedem Tag mindestens zwei Sekunden Rückstand auf die Bestzeit. Die Werksfahrer Nicky Hayden und Andrea Dovizioso hatten deshalb zuletzt lauthals nach neuen Entwicklungen gerufen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x