MotoGP - Neue Gerüchte um Stoner-Einsätze

Wild Cards in Motegi und Phillip Island?

Die Gazzetta dello Sport berichtet von möglichen Wild-Card-Rennen von Casey Stoner in Japan und Australien. Livio Suppo weiß von nichts.
von

Motorsport-Magazin.com - Seit Casey Stoners Rücktritt tauchen immer wieder Gerüchte über mögliche Wild-Card-Einsätze des Australiers in der kommenden Saison auf. Diesmal ist es die italienische Gazzetta dello Sport, die berichtet, dass der zweifache MotoGP-Weltmeister in Motegi und auf Phillip Island für Honda fahren könnte.

Teamchef Livio Suppo meint dazu: "Es wäre nett, aber im Moment weiß ich davon nichts. Falls Casey wollen würde, wäre das aber kein Problem." HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto hatte bereits mehrmals anklingen lassen, dass bei Honda immer Platz für Stoner wäre: "Wenn er sich jemals für ein Comeback entscheidet, wird er bei uns herzlichst Willkommen geheißen. Ich habe ihm gesagt, dieses Angebot steht."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x