MotoGP - Türen stehen für Suzuki offen

Besuch in Sepang

Javier Alonso erklärte, dass Suzuki nach ihrem Besuch beim Test in Malaysia die Türen in die MotoGP offen stehen.
von

Motorsport-Magazin.com - Javier Alonso, Event-Geschäftsführer der Dorna, erklärte auf der offiziellen Seite der MotoGP, dass Suzuki die Tür für den Wiedereinstieg 2014 offen steht, nachdem das japanische Team zu Besuch bei den offiziellen Testfahrten in Sepang war. "Sie besuchen uns, sie sehen sich alles an und wir boten ihnen die Möglichkeit an zu testen, wann auch immer sie zum Testen bereit sind", sagte er.

Momentan plane Suzuki bereits erste Testmöglichkeiten und überlege, wie das Programm vonstattengehen soll. "Sie arbeiten noch an der Entscheidung, sie arbeiten am Projekt und ich denke, dass sie nach dem Besuch hier einige wichtige Meetings haben werden... Unsere Türen stehen für sie offen", meinte Alonso zur Rückkehr.

Obwohl die Türen offen stehen, wurde den Japanern schon gesagt, dass sie sich in ein bereits existierendes Team eingliedern müssen, um der Meisterschaft Stabilität zu bringen. "Die Situation ist, dass wir eine volle Startaufstellung haben und natürlich sind wir gegenüber den Teams, die mit uns hier sind, verpflichtet und sie werden das Recht behalten, hier zu existieren. Deshalb wollen alle weitermachen und wenn Suzuki zurückkommen will, müssen sie sich mit einem dieser Teams einigen", erklärte Alonso.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x