Exklusiv

MotoGP - Interview - Dani Pedrosa

Je älter, desto entspannter

Dani Pedrosa hat mit dem Alter gelernt, auch an der Rennstrecke etwas lockerer zu werden. Motorsport-Magazin hat mit ihm gesprochen.
von

Motorsport-Magazin.com - Wenn Leute deinen Fahrstil beschreiben, dann sagen sie, dass du mit die saubersten Linien im ganzen Feld fährst. Hast du das erlernt oder hast du immer vorgezogen, so zu fahren?
Dani Pedrosa: Das ist wohl etwas Natürliches, würde ich annehmen. Der Fahrstil, den man hat, der kommt auf natürliche Weise. Natürlich versucht man, sich zu verbessern, wenn etwas nicht gut ist, aber das kommt mit dem Fahrstil.

An der Strecke wirkst du immer recht ruhig. Es gibt aber viele Geschichten, dass du ein sehr humorvoller Mensch bist, gerne viel lachst und Spaß mit Freunden hast. Ist der Unterschied zwischen dem professionellen Dani Pedrosa und dem privaten Dani Pedrosa wirklich so groß?
Dani Pedrosa: Ja, es gibt einen. Jetzt wird der Unterschied aber immer kleiner und kleiner, denn ich werde etwas älter und entspannter. Ich glaube aber, es gibt immer einen klaren Unterschied, je nachdem, ob ich fahre oder nicht.

Der Fahrstil, den man hat, der kommt auf natürliche Weise
Dani Pedrosa

Würdest du verstehen, wenn andere Leute sagen, was du auf einem Motorrad machst, ist verrückt?
Dani Pedrosa: Das sagen sie normalerweise recht oft, ja. Aus meinem Blickwinkel würde ich aber sagen, andere sind verrückter als ich.

Zurück zu deinen Leistungen. Du giltst als einer der besten Fahrer der Welt und fährst in einem der besten Teams der Welt. Kommt damit auch Druck oder zählt für dich nur der Druck, den du dir selbst machst?
Dani Pedrosa: Mein eigener Druck zählt für mich mehr. Da geht es darum, was man tun will, wie man es tun will und der Rest liegt außerhalb deiner Kontrolle. Es geht mehr darum, was ich kontrollieren und bei mir tun kann, in meinem Kopf, beim Training, meine Vorbereitung, alles. Es geht nicht darum, was außerhalb meines Einflusses liegt.

Mein eigener Druck zählt für mich mehr. Da geht es darum, was man tun will, wie man es tun will und der Rest liegt außerhalb deiner Kontrolle.
Dani Pedrosa

Du warst schon oft das Opfer von Pech, von Dingen, die außerhalb deiner Kontrolle lagen, die dich aus WM-Kämpfen warfen. Wie frustrierend war das für dich?
Dani Pedrosa: Ja, es gibt auch eine harte Seite neben den Erfolgen. Aber man muss weitermachen, es gibt keine andere Wahl. Niemand entscheidet, wie viel Glück oder Pech man hat, aber man kann entscheiden, mit welcher Einstellung man mit dieser Situation umgeht. Das habe ich mit meiner Familie und all meinen Leuten, die mir helfen, gelernt. Ich habe sehr schlimme Momente erlebt und dann stehen sie hinter mir, geben mir die Kraft, wieder zurückzukommen und stark zu sein.

Du bist bereits mehrfacher Weltmeister. Gibt es bestimmte Zutaten, die es braucht, um eine Weltmeisterschaft zu gewinnen?
Dani Pedrosa: Talent, Arbeit, das Team und Wille.

Marc Marquez wird nächstes Jahr dein Teamkollege. Freust du dich darauf, mit ihm zu fahren?
Dani Pedrosa: Im Moment freue ich mich über meinen neuen Vertrag, denn ich bin seit vielen Jahren bei Repsol Honda. Ein neuer Vertrag für zwei Jahre ist toll. Was meinen Teamkollegen betrifft, für ihn ist das natürlich sehr gut, aber für mich ändert das nicht viel.

Mehr Hintergrundgeschichten im Motorsport-Magazin

Dieses Exklusiv-Interview mit Dani Pedrosa stammt aus der Printausgabe des Motorsport-Magazins. Wenn Du mehr solcher Artikel lesen möchtest, gönne dir die Pflichtlektüre für ECHTE Motorsport-Fans! Das neue Motorsport-Magazin findest Du ab sofort in gut sortierten Verkaufsstellen, insbesondere an Flughäfen und Bahnhöfen. Sei schnell, dieses Heft wird rasch ausverkauft sein. Das Magazin findest Du zudem im App Store Deines iPads unter dem Namen "Motorsport-Magazin HD". Außerdem kannst Du dir das Magazin bequem per Post nach Hause senden lassen und dabei sparen.

Das Magazin findest Du:
- am Flughafen- und Bahnhofskiosk,
- im App Store Deines iPads oder
- lasse es Dir bequem per Post zusenden!

Sei schnell, das Magazin ist rasch vergriffen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x