MotoGP - Marquez bekommt Hilfe bei Honda

Ohne MotoGP-Erfahrung keine Chance

Marc Marquez wird zwar seinen Crewchief und einen Mechaniker mit in die MotoGP bringen, wird aber auch von Casey Stoners Truppe unterstützt.
von

Motorsport-Magazin.com - Wie MCN berichtet, erlaubt HRC Marc Marquez, seinen aktuellen Crewchief Santi Hernandez und einen weiteren Mechaniker aus seinem Moto2 Team mit in die MotoGP zu bringen. Casey Stoners Crewchief Christian Gabbarini wird Hernandez in einer übergeordneten Position helfen. Zunächst wurde vermutet, dass Gabbarini und Stoners Technikteam 2013 mit Andrea Dovizioso bei Ducati arbeiten sollten, allerdings sagte HRC-Boss Livio Suppo, dass es für Marquez unerlässlich sei, eine Crew mit MotoGP Erfahrung hinter sich zu haben.

"Diese Bikes sind auf einem so hohen Level und so kompliziert, dass sie nicht allein von einem Cheftechniker ohne MotoGP-Erfahrung bewältig werden können. Also wird Christian etwas wie ein Chefmechaniker sein, der einem anderen hilft. Er wird die Unterstützung des Crewchiefs sein. Es wird sehr wichtig für einen jungen Fahrer sein, Leute mit viel MotoGP-Erfahrung um sich zu haben", sagte Suppo.

Der HRC-Chef ist sich sicher, dass der junge Spanier viel lernen muss und viel Druck auf ihm lasten wird, weil er in Spanien als zukünftiger Star gesehen wird. "Diese Welt ist sehr lohnend, aber es ist ein Umfeld mit sehr hohem Druck, wenn man als Rookie im wohl besten Team im Fahrerlager ankommt, also kann Caseys Crew ihm sehr helfen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x