MotoGP - Abraham: Start lief gut

Problem mit den Bremsen

Karel Abraham erkämpfte sich trotz Bremsproblemen in Japan den elften Rang, wäre aber gern unter den besten Zehn gelandet.
von

Motorsport-Magazin.com - Karel Abraham sah die Zielflagge beim Japan Grand Prix als Elfter. "Der Start verlief überraschend gut, dafür ging es danach bergab", begann er zu erklären. Der Tscheche habe in den ersten Runden des Rennens Probleme mit seinen Bremsen gemacht, wodurch sein Lenker dank des harten Anbremsens auf dem Twin Ring Motegi immer tiefer eintauchte.

"Die ersten vier Runden waren katastrophal, dann wurde es besser. Unglücklicherweise lag Barbera weit vorne und obwohl ich immer weiter aufholen konnte, reichte die Zeit einfach nicht aus. Ein paar Runden vor Rennende war dann klar, dass ich ihn nicht mehr erreiche und deshalb machte es auch keinen Sinn, ein Risiko einzugehen, also fuhr ich das Rennen einfach zu Ende", ergänzte Abraham, der gern in den Top-10 gelandet wäre, aber schon am kommenden Wochenende in Malaysia die nächste Chance bekommt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x