Moto3 - Louis Rossi: Erfolgreiches Jahr

Kartoffelsalat und Gemüsesuppe

Louis Rossi blickt auf eine erfolgreiche Saison 2012 im Racing Team Germany zurück.

Motorsport-Magazin.com - Der Franzose Louis Rossi erlebte in dieser Saison eine Art Kulturschock. Beim Racing Team Germany musste er sich mit gänzlich unbekannten Herausforderungen herumschlagen: "Aber jetzt mag ich sogar Kartoffelsalat und Gemüsesuppe!"

Sportlich ist der Mann mit dem berühmten Nachnamen mit seiner Saison zufrieden. "Ich werde mir meinen ersten GP-Sieg mit dem Racing Team Germany immer bewahren", sagt er. Aber auch der Zusammenhalt im Team gefiel ihm. "Mein Gefühl im Team und die Freundschaft zwischen den einzelnen Teammitgliedern war unglaublich", so Rossi.

"Natürlich waren wir immer darauf konzentriert, schnell zu fahren, aber selbst, wenn ich Fehler machte, sprachen mir alle Mut zu, damit ich mein Selbstvertrauen wieder finde", betonte er. "Ich konnte viel lernen. Sie erklärten mir, wie ich noch schneller fahren kann und grundlegende Dinge, wie ich es zum Beispiel schaffe, während des Rennens und des Trainings, konzentriert zu bleiben. Auch wenn ich das nicht immer gleich umsetzen konnte, wuchs meine Erfahrung von Runde zu Runde."


Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x