Moto2 - Schrötters Saison ist gesichert

Nach endlosem Warten die Erleichterung

Nachdem es zunächst hieß, dass Marcel Schrötter nicht genügend Sponsoren habe, um die Saison 2013 zu bestreiten, ist sein Platz nun gesichert.

Motorsport-Magazin.com - Marcel Schrötter reiste mit einer riesengroßen Erleichterung und wertvollen Erfahrungen vom zweiten offiziellen Test des Jahres ab. Denn endlich ist es fix: Schrötter wird mit dem spanischen Team SAG die Moto2 Weltmeisterschaft 2013 bestreiten. Es handelt sich dabei um den gleichen Rennstall, für den der 20-Jährige vergangenes Jahr in der mittleren Grand-Prix-Kategorie ab Halbzeit die Saison zu Ende fuhr. Im Gegensatz zum Vorjahr wird man dieses Jahr jedoch Rennmaschinen des deutschen Herstellers Kalex Engineering aus Bobingen einsetzen.

"Vorweg möchte ich nochmals an alle Beteiligten für die tatkräftige Unterstützung und das Mitwirken ein riesengroßes Dankeschön dafür ausrichten, dass mein Startplatz in der Moto2-WM für dieses Jahr nun endgültig gesichert ist. Ich bin mehr als happy darüber und nach dem schier endlos langen Warten auch dementsprechend erleichtert. Jetzt kann ich endlich ernsthaft mit den Saisonvorbereitungen auf der Rennstrecke beginnen und beruhigt in die Saison starten. Dass ich dennoch beim Jerez-Test eineinhalb Tage zuschauen musste, hatte den Grund, dass für mich eine 2012er Kalex von Marc VDS gekauft wurde. Mit diesem Motorrad mussten bei trockenen Bedingungen noch wichtige Tests mit einigen Evolutionsteilen durchgeführt werden. Deshalb konnte die Auslieferung an uns erst am Mittwochnachmittag erfolgen", erklärte er.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x