Le Mans Serien - Loeb steigt wieder ins Prototypen-Cockpit

Rückkehr für den Le-Mans-Traum

Sebastien Loeb greift bei einem Testtag für Le Mans selbst wieder ins Lenkrad eines Prototypen. Der Traum von Le Mans 2013 nimmt immer konkretere Formen an.
von

Motorsport-Magazin.com - Sebastien Loeb konkretisiert seine Ambitionen, mit seinem eigenen Team 2013 bei den legendären 24 Stunden von Le Mans anzutreten. Das Sebastien Loeb Racing Team geht am 3. Juni dieses Jahres bei einem Testtag für Le Mans an den Start. Das Besondere: Loeb selbst greift bei diesem Event ins Lenkrad des Oreca 03-Prototypen. "Ich bin doppelt gespannt, nach Le Mans zurückzukehren", freute sich Loeb. "Zuerst einmal als Fahrer. Die Strecke ist mit ihrer Geschichte und dem einzigartigen Charakter magisch."

Loeb fuhr bereits 2005 und 2006 bei den 24 Stunden von Le Mans, diesmal will er als Teamchef zurückkehren. "Es wird ein besonderer Moment, das Team nur wenige Monate nach seiner Entstehung auf dem Kurs von Le Mans fahren zu sehen", so der WRC-Rekordchampion. Blut geleckt aufs selber Fahren hatte Loeb, nachdem er den ELMS-Auftritt seines Teams bei den 6 Stunden von Le Castellet verfolgt hatte.

Es ist neu für mich, andere Fahrer hinter dem Steuer zu sehen. Das erweckte das Verlangen in mir, selbst wieder ins Cockpit des Oreca 03 zu steigen.
Sebastien Loeb

"Die ersten Schritte waren interessant", meinte Loeb. "Die Mitglieder des Teams haben hart gearbeitet und waren der Aufgabe gewachsen. Ich persönlich habe eine neue Rolle und neue Emotionen entdeckt. Es ist neu für mich, andere Fahrer hinter dem Steuer zu sehen. Das erweckte das Verlangen in mir, selbst wieder ins Cockpit des Oreca 03 zu steigen und mein Zeitplan lässt den Testtag zu. Ich kann es kaum erwarten, nach einigen Jahren wieder einen Prototypen auf dieser tollen Strecke zu fahren."

Der Test für den geplanten Ernstfall 2013 an der Sarthe sieht auch Teammanager Dominique Heintz als positiv. "Diese Teilnahme passt perfekt in die Logik unseres Programms", sagte er. "Mittelfristig wollen wir ein Major Player im Langstreckensport werden und dieser Test verschafft uns unsere erste Erfahrung in einer Umgebung, die seinesgleichen sucht. Das ist ein wichtiger Schritt für Sebastien Loeb Racing und mit Sebastien am Steuer ist es noch besser."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x