IndyCar - Sato bis Baltimore auf Bewährung

Weitere Strafen möglich

von

Motorsport-Magazin.com - Takuma Sato steht nach seiner Kollision mit Ryan Hunter-Reay in Pocono unter strenger Beobachtung der Stewards. Für die nächsten fünf Rennen fährt der Japaner auf Bewährung. Die IndyCar-Offiziellen erklärten, dass der ehemalige Formel-1-Pilot gegen die Regel 9.3.1.1 verstieß, die besagt, dass ein Fahrer nicht rücksichtslos, achtlos und/oder übertrieben aggressiv agieren oder gegenüber anderen Teilnehmern unsportliches Verhalten an den Tag legen sollte. Die Bewährung endet am 1. September in Baltimore. Damit ist die Sache für Sato allerdings noch nicht gegessen, denn die Offiziellen behalten sich weitere Strafen vor, sollte sich sein Verhalten nicht bessern.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x