GP2 - Quaife-Hobbs wechselt zu Rapax

Meisterschaft im Blick

Adrian Quaife-Hobbs startet 2014 für Rapax und hat sich zum Ziel gesetzt, um den GP2-Titel zu kämpfen.
von

Motorsport-Magazin.com - Adrian Quaife-Hobbs geht auch 2014 in der GP2 an den Start, wechselt jedoch zum italienischen Rennstall Rapax, nachdem er in der Vorsaison zunächst für MP Motorsport und dann für Hilmer Motorsport am Start war. Der größte Erfolg des Briten war der Sieg im Sprintrennen von Monza.

"Nach einem erfolgreichen Rookie-Jahr 2013 freue ich mich, in dieser Saison zurückzukehren, um um die Meisterschaft zu kämpfen", formulierte der 23-Jährige seine Ziele. "Zusammen mit Rapax habe ich das Gefühl, wir können eine erfolgreiche Saison haben."

Quaife-Hobbs, der sich vor zwei Jahren zum AutoGP-Champion krönte, wird in der nächsten Woche für Rapax in Abu Dhabi testen.

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2014

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Russian Time Mitch Evans Artem Markelov
Carlin Julian Leal
Racing Engineering Raffaele Marciello
DAMS Jolyon Palmer Stephane Richelmi
ART Grand Prix Stoffel Vandoorne Takuya Izawa
Hilmer Motorsport Daniel Abt Facu Regalia
Rapax Simon Trummer Adrian Quaife-Hobbs
Arden International Rene Binder Andre Negrao
Caterham Racing Alexander Rossi Rio Haryanto
MP Motorsport Daniel De Jong
Trident Johnny Cecotto Jr.
Campos Arthur Pic Kimiya Sato
Venezuala GP Lazarus

Weitere Inhalte:

nach 6 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x