Formel 1 - Guter Freitag für Nico Hülkenberg

Geplantes Programm absolviert

Nico Hülkenberg war mit seinem Trainingstag in Ungarn zufrieden. Vor allem die Long-Run-Pace stimmt den Deutschen zuversichtlich.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Nico Hülkenberg verlief der erste Tag auf dem Hungaroring vor den Toren Budapests zufriedenstellend. Der Force-India-Pilot schrammte in den beiden Trainingssitzen jeweils zwar knapp an den Top-Ten vorbei, dennoch zeigte er sich mit den gesammelten Daten zufrieden. Vor allem für das Rennen am Sonntag ist der Deutsche positiv gestimmt.

Wir haben alle Punkte unserer Liste abgearbeitet, so dass es aus dieser Sicht ein guter Tag war.
Nico Hülkenberg

"Heute war ziemlich ordentlich: Es war ein Routine-Freitag und wir konnten viele Runden ohne Probleme fahren", grinste Hülkenberg am Freitagabend. "Wir haben alle Punkte unserer Liste abgearbeitet, so dass es aus dieser Sicht ein guter Tag war." Nach der zwölften Position am Vormittag, erzielte der Deutsche am Nachmittag den 13. Rang.

Vor allem für den Samstag sieht Hülkenberg allerdings noch etwas Nachholbedarf. "Wir haben noch etwas Arbeit bei der Pace über eine Runde, aber unsere Long-Run-Pace ist sehr gut", verriet der Force-India-Pilot. "Das Auto fühlte sich gut an, das ist in dieser frühen Phase des Wochenendes sehr positiv."

"Der Schlüsselfaktor wird am Sonntag wie in jedem Rennen das Reifenmanagement werden", grübelte Hülkenberg und ergänzte: "Das Wetter ist noch etwas unsicher, aber es wird in jedem Fall sehr heiß. Was auch immer geschieht, wir müssen das Beste aus dieser Situation machen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x