Formel 1 - Zehnjahresvertrag für Kanada GP?

Bekanntgabe noch am Freitag

Laut kanadischen Medienberichten wird am Freitag eine Vertragsverlängerung bekannt gegeben. Der Kanada GP soll bis 2024 im F1-Rennkalender bleiben.
von

Motorsport-Magazin.com - Wenn es um den Kanada GP geht, dann kommen die F1-Piloten aus dem Schwärmen nicht heraus. Doch bisher blieb eine Vertragsverlängerung - der Vertrag endet mit diesem Jahr - des beliebten Rennens aus. Wie kanadische Medien jetzt berichten, ist die Zukunft des Grand Prix gesichert. Die Verantwortlichen sollen sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2024 geeinigt haben.

Auf einer Pressekonferenz am Freitag soll die offizielle Bestätigung erfolgen. Bereits im Vorfeld hatte sich Denis Coderre, Bürgermeister der Stadt Montreal, für einen Zehnjahresvertrag stark gemacht. "Es gibt viele Gespräche, die Fortschritte sind ermutigend", erklärte Coderre noch Anfang dieser Woche. Die Gespräche zwischen den Verantwortlichen und Bernie Ecclestone zogen sich über zweieinhalb Jahre.

An diesem Wochenende findet der Große Preis von Kanada bereits zum 45. Mal statt. 1967 feierte die Formel 1 in Mosport ihre Kanada-Premiere, seit 1978 ist Montreal der Austragungsort. Das Rennen auf dem Circuit Gilles Villeneuve (bis 1982 Île Notre-Dame Circuit) fiel lediglich im Jahr 1987 und 2009 aufgrund finanzieller Ungereimtheiten zwischen den Veranstaltern und Bernie Ecclestone aus.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x