Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 27. Mai

Vettel zu Gast in Österreich

Red Bull und Sebastian Vettel machen heute einen Abstecher nach Spielberg. Wir sind vor Ort und tickern live.
von

18:01 Uhr - Damit verabschieden wir uns für heute und hoffen, morgen von einer Entwarnung aus Südtirol berichten zu können.

17:15 Uhr - Mercedes hat ein offizielles Statement zum Unfall herausgegeben.

16:52 Uhr - Soeben haben und schlimme Nachrichten aus Südtirol erreicht. Nico Rosberg und Pascal Wehrlein wurden in einen Autounfall verwickelt, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Alle Informationen zum Unfall:

16:27 Uhr - Neuigkeiten vom Ecclestone-Prozess. Laut einem Zeugen soll sich Gerhard Gribkowsky als Ziehsohn des Formel-1-Bosses gefühlt haben. "Er hat schwadroniert, dass er sich mit Bernie wahnsinnig gut verstünde." Die Details zum heutigen Prozesstag könnt ihr hier nachlesen:

15:53 Uhr - Caterham präsentiert eine auf zehn Stück limierte Sonderauflage des Seven 250R zu Ehren von Kamui Kobayashi. "It is very cool and very quick, much like Koba."

15:41 Uhr - Fabio Leimer hat seinen Reifentesttag mit Pirelli in Le Castellet beendet. Momentan befindet sich der junge Schweizer beim Debriefing.

15:25 Uhr - Nach so vielen Informationen zu Red Bull kommen nun die Ferrari-Fans auf ihre Rechnung. Fernando Alonso sitzt gerade im Simulator, wie er uns via Twitter wissen lässt.

15:01 Uhr - Im Laufe des Abends könnt ihr bei uns auf Motorsport-Magazin.com einen ausführlichen Bericht zu Red Bulls Abstecher nach Österreich lesen.

Die wichtigsten Aussagen der Pressekonferenz:

  • Red Bull hat die Saison noch nicht abgeschrieben
  • Taskforce mit Renault und Toro Rosso wurde gegründet
  • Ab Spielberg soll ein neuer Treibstoff mehr Leistung bringen
  • Vettel denkt an keinen Teamwechsel

14:58 Uhr - Die Pressekonferenz in Spielberg ist vorrüber.

14:55 Uhr - An einen Teamwechsel verschwendet Vettel keinen Gedanken. "Wir sind noch immer die zweitstärkste Kraft, es könnte viel schlimmer sein. Ich fühle mich bei Red Bull wohl, das Handtuch zu werfen ist nicht meins.

14:52 Uhr - Vettel stimmt zu: "Wir geben nicht auf, sondern greifen voll an und versuchen, die generelle Entwicklung voranzutreiben."

Vettel und Red Bull geben nicht auf - Foto: Sutton

14:50 Uhr - Marko dementiert, dass sich Red Bull nach Spielberg bereits auf 2015 konzentrieren wird. "Wir sehen uns die Motorenentwicklung an", hält er fest. "Das hat nichts mit der Fahrzeugentwicklung zu tun.

14:49 Uhr - Weil Vettel heute in einem zwei Jahre alte Red Bull Platz nahm, kommt natürlich auch das Thema Sound zur sprache. "Der war damals schon cooler", meint der Weltmeister.

14:47 Uhr - Berger: "Ich habe Seb von früher erzählt. Da lief auch schon mal eine Kuh oder ein Reh über die Bahn.

14:45 Uhr - Nicht selten wurde Spielberg als Mickey-Maus-Strecke bezeichnet, davon will Vettel aber nichts wissen. "Da muss man die Pobacken schon ordentlich zusammenkneifen. Es ist keine einfache Strecke.

14:40 Uhr - Die Lauda-Kurve in Spielberg gibt es mittlerweile ja bekanntlich nicht mehr, was den dreifachen Weltmeister zuletzt erzürnte. Marko: "Ich nehme das auf meine Kappe, auch wenn ich nix dafür kann. Aber so kann er zumindest weiterraunzen."

14:38 Uhr - Gerhard Berger wird auf den Vergleich zwischen Rosberg/Hamilton und Prost/Senna angesprochen. "So weit ich mich erinnern kann, hatte Senna keinen Ohrring", lacht der Österreicher.

14:35 Uhr - "Wir wollen beim Heimrennen nicht Dritter werden", so Marko weiter. Deshalb wird Red Bull in Spielberg mit einer neuen Benzinmischung antreten, die mehr Power freisetzen soll.

Red Bull kommt mit neuem Benzin nach Spielberg - Foto: Sutton

14:33 Uhr - Trotz des großen Rückstands auf Mercedes ist für Marko die Weltmeisterschaft noch nicht gelaufen. "Wir kämpfen", hielt er fest. "Wir haben eine Taskforce mit Renault und Toro Rosso gegründet. Es geht Schritt für Schritt nach vorne.

14:31 Uhr - Obwohl es für Vettel in dieser Saison nicht nach Wunsch läuft, will er nichts von etwaiger Kritik an seinem Team wissen. "Wo die Zitate, die in den Medien herumgeistern herkommen, ist mir ein Rätsel", so der Weltmeister.

14:29 Uhr - Marko erwartet nicht, dass Red Bull beim Heimrennen in Spielberg einen Vorteil haben wird. "Außer wir bauen zwei weitere Schikanen ein, um Mercedes etwas einzubremsen", lacht er.

14:25 Uhr - Berger hat Vettel heute einen seiner alten Ferrari überlassen. "Ich bin noch nie so ein Auto gefahren. Es ist viel Handarbeit im Spiel, aber ein gigantisches Feeling", so ein lachender Vettel. Dr. Marko entgegnet den anwesenden Journalisten: "Jetzt können die Kollegen in Italien endlich schreiben, dass Seb für Ferrari gefahren ist."

14:23 Uhr - Soeben wurde das Rahmenprogramm für den Renn-Sonntag vorgestellt: Um 12:40 Uhr wird es eine Legenden-Parade geben sowie eine Flugshow mit Air-Race-Ass Hannes Arch.

14:16 Uhr - Vettel freut sich auf ein volles Haus beim Comeback in Österreich. Nette Sideinfo: Es gibt noch rund 800 Karten, weil manche Leute ihre Tickets nicht rechtzeitig bezahlt haben.

Das Podium in Spielberg - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:12 Uhr - Neben Vettel sitzen mit Gerhard Berger und Helmut Marko zwei österreichische F1-Größen. Die beiden Österreicher erinnern sich an die alte Streckenführung zurück: "Da haben sich die Knaben von den Männern getrennt", meint Marko.

14:06 Uhr - Sebastian Vettel kämpft noch mit seinem Headset, aber in Kürze sollte es losgehen.

14:04 Uhr - Unsere Kerstin ist gerade in Spielberg eingetroffen, wo Red Bull in wenigen Minuten eine Pressekonferenz gibt. Vor Ort ist unter anderem Sebastian Vettel, der einen Test absolviert hat.

14:02 Uhr - Hamilton vs. Rosberg wird auch im DTM-Lager heiß diskutiert. BMW-Pilot Martin Tomczyk meint: "Solange es ein gesunder Wettbewerb ist, ist das in Ordnung."

13:40 Uhr - Die Teams bereiten sich schon auf das nächste Rennen, den Großen Preis von Kanada, vor. Lewis Hamilton übt fleißig im Simulator und lässt uns dabei über seine Schulter schauen.

Kanada GP: Mit Hamilton im Simulator: (2:00 Min.)

13:25 Uhr - Nico Rosberg hat vor wenigen Minuten an einer Pressekonferenz des DFB-Teams teilgenommen. Mercedes unterstützt bekanntlich auch die deutsche Fußballnationalmannschaft.

12:16 Uhr - Wir haben ein bisschen in den Statistiken gewühlt, um die Dominanz der Silberpfeile zu verdeutlichen. Seit Runde 42 beim China GP lag Mercedes immer mit beiden Autos an der Spitze des Feldes. Ob sich das in Montreal ändern wird?

12:02 Uhr - Nico Rosberg verbringt den heutigen Tag auf dem Golfplatz. Das beste Wetter hat sich der Monaco-Sieger allerdings nicht ausgesucht.

11:35 Uhr - Auch in Bahrain ist das Stallduell zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton das Thema Nummer 1. Hat der Brite am Ende einen Hummer ins Auge bekommen?!

11:28 Uhr - Nicht nur Nico Rosberg war nach dem Rennen in Monaco auf einem Boot, auch Kamui Kobayashi analysiert sein Rennen zu Wasser. Ab 1:25 Minuten spricht der Japaner Englisch.

Kobayashis Monaco-Analyse: (3:00 Min.)

10:58 Uhr - Vor wenigen Minuten hat Fabio Leimers Reifentest für Pirelli in Le Castellet begonnen. Der Schweizer fährt einen 2012er-Lotus.

Fabio Leimer beim Reifentest - Foto: Instagram

10:51 Uhr - Bernie Ecclestone weilt heute übrigens wieder in München vor Gericht. Erneut sagt Ex-BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky aus.

10:45 Uhr - Nach dem Doppelausfall in Monaco ist Sauber mittlerweile sogar hinter Marussia in der Konstrukteurs-Wertung zurückgefallen. Eddie Jordan hat daher einen Ratschlag für seinen Freund Peter Sauber: "Bevor der Schaden noch größer wird, wäre es die beste Lösung, wenn man aufhören und das Team verkaufen würde."

10:39 Uhr - Lotus ist mittlerweile wieder in der heimischen Fabrik in Enstone angekommen.

10:31 Uhr - Ihr habt es sicher schon mitbekommen, Fernando Alonso wird bei den diesjährigen 24 Stunden von Le Mans eine ganz entscheidende Rolle einnehmen. Zwar wird der Spanier nicht im Cockpit sitzen, dafür darf er das Rennen per Flagge freigeben.

10:25 Uhr - Heute Mittag findet in Spielberg eine Pressekonferenz von Red Bull statt, an der auch Sebastian Vettel teilnehmen wird. Wir sind natürlich vor Ort und tickern live.

10:22 Uhr - Herzlich willkommen, liebe Motorsport-Freunde! Wir halten euch an dieser Stelle wie gewohnt über alle wichtigen und amüsanten Dinge aus der Formel-1-Welt auf dem Laufenden.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x