Formel 1 - Bahrain: Tag 3 im Live-Ticker

Hamilton lässt die Muskeln spielen

Mercedes dominiert weiter. Auch die Kundenteams des Sternen-Konzerns mischen oben mit. Motorsport-Magazin.com hat für euch alle wichtigen News aus Bahrain.
von

Motorsport-Magazin.com - 18:34 Uhr - Für den heutigen Tag verabschiedet sich das Ticker-Team, ist aber natürlich morgen pünktlich zur grünen Ampel des letzten Testtages von Bahrain I um 7:00 Uhr deutscher Zeit wieder zur Stelle. Allen Fans, die bis jetzt ausgeharrt haben, ein großes Dankeschön und einen schönen Abend.

18:06 Uhr - Nach der anstrengenden und nicht immer positiven Testarbeit muss auch mal etwas Spaß drin sein. Dies dachte sich wohl auch Toro Rosso, die mit einigen ihrer Sponsoren in Bahrain prompt ein Kartrennen veranstalteten. Über die Platzierungen ist momentan leider noch nichts bekannt, außer dass sowohl Teamchef Franz Tost als auch Jean-Eric Vergne es aufs Podium schafften.

18:03 Uhr - Immer das halb volle Glas zu betrachten gehört in der Formel 1 zum Usus. Williams-Technikchef Pat Symonds bezeichnet die Anpassung an das neue Technische Reglement als "charakterbildend". So habe sein Team zwar gute und schlechte tage erlebt, sein nun aber auf dem richtigen Weg. "Die neuen Antriebe sind sehr komplex, aber wir kommen immer mehr dahinter. Nicht mehr lange, und wir sind auf der Höhe."

17:20 Uhr - Unglück im Glück für Lotus: Zwar hat das Team die Probleme mit dem Getriebe einwandfrei identifiziert, jedoch müssen die entsprechenden Teile nun extra aus Enstone eingeflogen werden. Aufgrund der Distanz wird das Auto wohl nicht pünktlich zum Teststart am Samstag Morgen damit bestückt werden können.

16:39 Uhr - Schlechtes Zeichen für die Konkurrenz? Lewis Hamilton scheint nach dem heutigen Testtag zuversichtlicher denn je:

16:11 Uhr - Wir haben für heute unser Lieblingsbild gefunden. Süß, oder?

Kann man die anfassen, oder platzen die? - Foto: Sutton

15:53 Uhr - Sorry, es hat ein bisschen länger gedauert. Aber gut Ding will bekanntlich Weile haben. Hier die aktualisierten Statistiken.

15:22 Uhr - Während wir noch an der Aktualisierung unserer Diagramme arbeiten, könnt ihr euch durch die Fotogalerie klicken. Wie immer lohnt es sich, es sind noch einige tolle Aufnahmen hinzugekommen. Und wir versprechen noch mehr!

15:04 Uhr - Das war es dann für heute - zumindest auf der Strecke. Hier das inoffizielle Energebnis:

Lewis Hamilton war deutlich am schnellsten - Foto: Sutton

1. Hamilton, 1:34,263 - 67 Runden
2. Button, 1:34,976 - 103 Runden
3. Massa, 1:37,066 - 60 Runden
4. Gutierrez, 1:37,180 - 95 Runden
5. Perez, 1:37,367 - 57 Runden
6. Räikkönen, 1:37,467 - 44 Runden
7. Kvyat, 1:38,974 - 57 Runden
8. Maldonado, 1:39,642 - 26 Runden
9. Ricciardo, 1:40,781 - 28 Runden
10. Ericsson, 1:42,130 - 98 Runden
11. Chilton, 1:46,672 - 4 Runden
12. Bottas, Keine Zeit - 55 Runden

Läuft gut: Der Williams - Foto: Sutton

14:57 Uhr - Jenson Button hat heute übrigens als erster Fahrer die 100-Runden-Marke geknackt. Ob es noch jemand schaffen wird? Lange darf es nicht mehr dauern. Gemeinsam bringen es Felipe Massa und Valtteri Bottas übrigens auf 109 Runden. Respekt Williams.

14:49 Uhr - Felipe Massa bringt die Zeitenliste noch etwas durcheinander. Der Williams-Pilot schiebt sich mit 1:37,066 auf P3. Damit liegen vier Power Units von Mercedes auf den ersten fünf Plätzen.

14:46 Uhr - Kimi Räikkönen gast zum Ende noch richtig an. 1:37,476 Minuten brauchte der Ferrari-Pilot für seine bisher schnellste Runde. Aber der Iceman bleibt draußen und versucht es weiter. Derzeit steht Platz fünf hinter Hamilton, Button, Gutierrez und Perez.

Dieses Problem erfordert es, dass wir das Auto auseinandernehmen müssen.
Andy Damerum

14:41 Uhr - Die etwas kryptisch klingende Begründung des Teams: "Bei einigen weiteren Veränderungen während der Mittagspause sind wir auf ein Problem gestoßen, das wir vorher nicht gefunden hatten", so Andy Damerum. "Dieses Problem erfordert es, dass wir das Auto auseinandernehmen müssen."

14:36 Uhr - Bei Red Bull geht heute definitiv nichts mehr. Die Pressemitteilung des Teams flattert schon vor dem Testende ins Haus. Der Knoten will einfach nicht platzen.

14:23 Uhr - Pastor Maldonado ist nun wieder auf der Strecke. Bei Red Bull bezweifeln wir, dass Daniel Ricciardo noch einmal auf die Strecke gehen wird. Der nächste Testtag, der für die Weltmeistertruppe in die Hose geht. Bei Mercedes sind wir uns nicht sicher, ob Hamilton noch ein paar Runden drehen kann.

14:18 Uhr - Am Rande der Testfahrten in Bahrain wurde bekannt, dass sich Jenson Button und Freundin Jessica Michibata verlobt haben. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch. Kollege Seiwert ist jetzt ein bisschen traurig...

14:09 Uhr - Nicht einmal mehr eine Stunde gibt es heute Action auf der Strecke. Unser letzter Überblick für den heutigen Tag:

Der RB10 auf einer seiner 28 Runden - Foto: Sutton

1. Hamilton, 1:34,263 - 45 Runden
2. Button, 1:34,976 - 75 Runden
3. Gutierrez, 1:37,180 - 65 Runden
4. Perez, 1:37,367 - 44 Runden
5. Massa, 1:39,528 - 37 Runden
6. Maldonado, 1:39,642 - 21 Runden
7. Räikkönen, 1:40,019 - 26 Runden
8. Kvyat, 1:40,496 - 43 Runden
9. Ricciardo, 1:40,781 - 28 Runden
10. Ericsson, 1:42,905 - 84 Runden
11. Chilton, 1:46,672 - 4 Runden
12. Bottas, Keine Zeit - 55 Runden

14:02 Uhr - Während die meisten noch auf Zeitenjagd sind, geht es für die ersten Teammitglieder von Toro Rosso schon wieder in Richtung Werk im italienischen Faenza.

Bekanntes Bild: Lotus am Haken - Foto: Sutton

13:50 Uhr - Das ging schneller, als wir dachten: Die Ampel ist wieder auf grün, der Lotus zurück in der Garage. Räikkönen ist schon wieder auf der Strecke. Sehen wir noch eine Top-Zeit vom Finnen?

13:39 Uhr - Bevor die Session unterbrochen wurde, hat Kimi Räikkönen seine persönliche Bestzeit verbessert. Der Finne legt geringfügig zu und schraubt die Zeit auf 1:40,395 Minuten herunter. Immerhin ist er damit im heutigen Krisenduell mit Red Bull wieder vorne.

13:34 Uhr - ROT! Und wer ist es? Dreimal dürft ihr raten... Maldonado! Besonders nachhaltig scheint Lotus die Probleme am E22 nicht gelöst zu haben. Nicht einmal eine Installationsrunde hielt der Bolide.

13:32 Uhr - Und auch bei Lotus geht es jetzt weiter. Schön langsam nimmt der Testtag wieder Fahrt auf.

13:16 Uhr - Bevor der Tag in den Schlusssprint geht, noch einmal der Überblick über Runden und Zeiten. Und wir stellen fest: Der Knoten ist bei Red Bull noch immer nicht geplatzt.

Daumen hoch für Mercedes - Foto: Sutton

1. Hamilton, 1:34,263 - 45 Runden
2. Button, 1:34,976 - 51 Runden
3. Gutierrez, 1:37,180 - 65 Runden
4. Perez, 1:38,753 - 34 Runden
5. Massa, 1:39,528 - 26 Runden
6. Maldonado, 1:39,642 - 19 Runden
7. Kvyat, 1:40,496 - 43 Runden
8. Ricciardo, 1:40,781 - 28 Runden
9. Räikkönen, 1:41,336 - 13 Runden
10. Ericsson, 1:42,905 - 64 Runden
11. Chilton, 1:46,672 - 4 Runden
12. Bottas, Keine Zeit - 55 Runden

13:09 Uhr - Und da ist er! Räikkönen ist zurück. Hoffentlich funktioniert die Telemetrie jetzt. Nicht einmal mehr zwei Stunden zeigt die Uhr an.

13:03 Uhr - Fast hätten wir es vergessen: Felipe Massa hat natürlich schon eine Zeit gesetzt. Die Boxenstopp-Übungen waren allein Valtteri Bottas vorbehalten. Massa hat schon 24 Runden auf der Uhr und hat die schnellste davon in 1:39,528 Minuten gefahren.

Es hat keinen Sinn mehr: Fahren ohne Telemetrie - Foto: Sutton

12:49 Uhr - Weiterhin keine Neuigkeiten von Ferrari. Telemetrieprobleme legen den F14 T weiterhin lahm. Solltet ihr euch wundern, wieso ein Auto wegen der Telemetrie stehenbleiben muss: Hunderte von Sensoren überwachen so ziemlich jeden Vorgang im Fahrzeug. Funktioniert die Übertragung nicht, könnten zum einen schwerwiegende Schäden entstehen, zum anderen ist der Wert der Testfahrt nicht besonders hoch, weil keine Daten gesammelt werden. Was sollen die Teams dann noch in ihre PRs schreiben?

12:33 Uhr - Jetzt heißt es für Marcus Ericsson richtig Gas geben - aber neben der Strecke. "Schnelle Pause (20 Minuten und KEINE SEKUNDE MEHR) für Marcus Ericsson, um Mittag zu essen und dann geht es sofort weiter", twitterte Caterham. Na dann hoffen wir mal, dass sich der Rookie vor lauter Hektik nicht verschluckt.

12:24 Uhr - Die Williams-Boxencrew im Meeting. Na was wird da wohl besprochen? Nach etlichen Boxenstopp-Übungen (Bottas fuhr 55 Runden, setzte aber keine Zeit) ist nun Felipe Massa wieder an der Reihe.

12:12 Uhr - Aktuell dreht Lewis Hamilton alleine seine Kreise in Bahrain.

11:44 Uhr - Was macht eigentlich Red Bull? So recht wissen wir das auch nicht. 23 Runden hat die Weltmeistertruppe bislang absolviert. Die schnellste Runde steht weiterhin bei 1:40,781. Berauschend ist das bisher noch nicht.

Mehr Viz als Flow bei Red Bull - Foto: Sutton

11:31 Uhr - Über Reifen haben wir in diesem Jahr noch gar nicht gesprochen. Bei den Testfahrten ist es nicht ganz so leicht, da den Überblick zu behalten. Aber Hamiltons schnellste Runde wurde offenbar auf den Soft-Reifen gefahren. Kevn Magnussen nutzte am Donnerstag die Supersofts. Mercedes sieht stark aus.

11:24 Uhr - Wieder ein Zwischenstand: Hamilton führt weiterhin deutlich. Ungekrönter Rundenkönig ist Valtteri Bottas. Ungekrönt deshalb, weil er keine Zeit gesetzt, dafür aber die Boxengasse belebt hat. Mehr Runden werden es beim Finnen übrigens nicht mehr, Felipe Massa übernimmt den FW36.

Verschollen: Kimi Räikkönen - Foto: Sutton

1. Hamilton, 1:34,263 - 25 Runden
2. Button, 1:35,682 - 32 Runden
3. Gutierrez, 1:37,180 - 50 Runden
4. Perez, 1:38,753 - 20 Runden
5. Maldonado, 1:39,642 - 19 Runden
6. Ricciardo, 1:40,781 - 23 Runden
7. Kvyat, 1:40,801 - 33 Runden
8. Räikkönen, 1:41,336 - 12 Runden
9. Ericsson, 1:43,602 - 34 Runden
10. Chilton, 1:46,672 - 4 Runden
11. Bottas, Keine Zeit - 55 Runden

11:12 Uhr - Die Ampel steht wieder auf grün und Jenson Button legt gleich richtig los. 1:35,682 lässt der Brite anschreiben. Trotzdem: Es fehlen noch knapp anderthalb Sekunden auf Hamilton. Von Kimi Räikkönen ist weiterhin nichts zu sehen.

10:04 Uhr - Wir haben uns eure Kritik zu Herzen genommen und noch ein wenig an unseren Statisiken gefeilt. Ferrari beliefert schließlich nur drei Teams mit Power Units, entsprechend haben wir das nun eingerechnet. Auch das Fehlen einzelner Rennställe haben wir berücksichtigt.

11:00 Uhr - Wir sind gespannt, wie lang es diesmal dauert, bis auf der Strecke wieder Action angesagt ist. Für die Pause legen wir euch noch einmal unsere Bildergalerie ans Herz.

10:53 Uhr - Lotus nimmts mit Humor: "Der E22 hat seine Rote-Flagge-Test-Simulation beendet." Was genau passiert ist, wissen wir bislang noch nicht.

10:49 Uhr - ROT! Maldonado kommt nach seiner ersten Ausfahrt nach langer Zeit nicht mehr in die Box zurück. Für Lotus will es einfach noch nicht richtig laufen.

10:47 Uhr - Sergio Perez hat soeben einen etwas längeren Run von zehn Runden absolviert. Dabei konnte er seine persönliche Bestzeit verbessern, das Team ist zufrieden. Platz fünf für den Mexikaner.

10:34 Uhr - Jenson Button und Esteban Gutierrez verbessern ihre persönlichen Bestzeiten. Der Mexikaner setzt sich damit sogar vor den Briten. Auf Hamilton fehlen aber noch knapp drei Sekunden. Die Zeit des Mercedes-Piloten hat uns beeindruckt. Kommt da noch jemand heran?

10:28 Uhr - Kimi Räikkönen haben wir jetzt schon länger nicht mehr gesehen. Eine Bier-Pause oder ähnliches können wir ausschließen - Alkohol gibt es in Bahrain ja nicht. Inzwischen ist er sogar hinter Daniel Ricciardo zurückgefallen.

10:12 Uhr - Daniel Ricciardo versucht jetzt, die Red-Bull-Zeiten in ordentliche Regionen zu bringen. Aber so ganz gelingt das noch nicht. Mit 1:40,781 steht nur die '6' vor seinem Namen. Den Rückstand auf Hamilton nennen wir erst gar nicht.

10:09 Uhr - Wie versprochen haben wir jetzt auch eine Bildergalerie vom dritten Tag in Bahrain für euch. Unsere Fotografen sind mal wieder fleißig.

Foto: Egal wie die Zeiten sind: Gegrinst wird trotzdem

10:04 Uhr - Während wir fleißig Zeiten getippt haben, hat sich Jenson Button deutlich verbessert. 1:37,315 Minuten brauchte der Weltmeister von 2009 für eine Runde BIC. Fehlen nur noch drei Sekunden auf Hamilton...

10:01 Uhr - Nach drei Stunden Fahrzeit mal wieder ein kleiner Zwischenstand. Lewis Hamilton ist mit seiner Fabelzeit natürlich noch immer vorne. Dahinter ersteinmal lange nicht.
1. Hamilton, 1:34,813 - 25 Runden
2. Button, 1:38,359 - 14 Runden
3. Gutierrez, 1:39,325 - 30 Runden
4. Maldonado, 1:39,642 - 18 Runden
5. Perez, 1:40,369 - 7 Runden
6. Räikkönen, 1:41,336 - 12 Runden
7. Kvyat, 1:41,612 - 14 Runden
8. Ricciardo, 1:41,629 - 16 Runden
9. Ericsson, 1:43,602 - 19 Runden
10. Chilton, 1:46,672 - 4 Runden
11. Bottas, Keine Zeit - 35 Runden

09:54 Uhr - Weiterhin ist es nicht besonders spannend in Sakhir. Bottas hat den Bahrain International Circuit inzwischen 33-Mal umrundet, eine Zeit steht aber weiterhin nicht hinter seinem Namen.

09:40 Uhr - Morgen feiert ein ganz großer Geburtstag: Niki Lauda wird am Samstag 65 Jahre alt. Wie wir den Österreicher kennen, wird er dem ganzen nicht besonders viel Bedeutung beimessen. Doch die ersten prominenten Gratulanten gibt es schon: "Sie haben durch enormen Einsatz und den Elan Ihrer Persönlichkeit viel für den österreichischen Automobilrennsport und damit für das sportliche Prestige unseres Landes im Ausland geleistet und als dreifacher Formel 1 Weltmeister und Unternehmer eine einzigartige internationale Karriere gemacht", schreibt Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer der Legende.

09:33 Uhr Auf der Strecke ist im Moment nicht besonders viel los. Bald haben wir für euch die erste Bildergalerie des Tages. Bis dahin könnt ihr euch noch durch die Bilder von gestern klicken.

09:20 Uhr - Hier ein Bild von Daniel Ricciardo mit Flow-viz-Farbe. Was lernen wir daraus? Der Red Bull fährt immerhin...

Viel Spaß beim putzen - Foto: Sutton

09:17 Uhr - Erfolgsgeheimnis gefunden? Lewis Hamilton probiert heute verschiedene Setup-Varianten. Nachlassen will Mercedes aber nicht: "Es gibt am Setup des F1 W05 noch immer genügend zu tun."

Hamilton fährt auf und davon - Foto: Sutton

09:09 Uhr - Wir können euch schöne Red-Bull-Bilder versprechen. Unser Fotograf hat Daniel Ricciardo mit ordentlich Flow-viz-Farbe abgelichtet. Adrian Newey scheint sich speziell für den Luftstrom um die Seitenkästen herum zu interessieren.

09:05 Uhr - Hamilton! Der Mercedes-Pilot will es wissen. Mit 1:34,813 brennt Hamilton mal eben die schnellste Runde der Woche in den Asphalt. Mit so einem Zeitenfeuerwerk darf es doch weitergehen.

08:59 Uhr - Von Sergio Perez dürfen wir so schnell keine Wunderzeiten erwarten. Der Mexikaner muss weiter Aero-Tests für Force India absolvieren.

09:53 Uhr - Inzwischen hat auch Kimi Räikkönen seinen Namen auf dem Zeitenmonitor verewigt. Mit 1:41,927 ist der Ferrari-Pilot aber noch nicht übermäßig schnell unterwegs.

08:46 Uhr - Und Hamilton verbessert sich noch einmal: 1:35,505 Minuten lässt der Brite anschreiben. Damit ist er nun fast drei Sekunden vor Jenson Button. Auf die Zeit von Kevin Magnussen von Tag 2 fehlen ihm aber noch sechs Zehntel.

08:40 Uhr - Hier ein kleiner Überblick über die gefahrenen Runden und Zeiten. Wir notieren: Bottas zwar fleißig, aber noch immer ohne Zeit.
1. Hamilton, 1:35,812 - 9 Runden
2. Button, 1:38,359 - 11 Runden
3. Gutierrez, 1:40,261 - 14 Runden
4. Maldonado, 1:41,180 - 8 Runden
5. Kvyat, 1:41,612 - 12 Runden
6. Ericsson, 1:46,617 - 12 Runden
7. Chilton, 1:46,672 - 4 Runden
8. Bottas, Keine Zeit - 15 Runden
9. Räikkönen, Keine Zeit - 3 Runden
10. Ricciardo, Keine Zeit - 1 Runde

Der Caterham - keine Schönheit - Foto: Sutton

08:31 Uhr - So hässlich der Caterham auch sein mag, unser Fotograf Mark Sutton schafft es dennoch, das grüne Ungeheuer schön in Szene zu setzten. Und bisher ist er auch das zuverlässigste Renault-Auto. Optik ist also nicht alles - und damit auch nicht die Aerodynamik? Was meint ihr: Ist die Aerodynamik in diesem Jahr nicht ganz so wichtig?

08:21 Uhr - Endlich hat der Zeitenmonitor etwas zu tun. Lewis Hamilton setzt sich mit 1:35,828 gleich an die Spitze. Starke Zeit des Briten. Auf die Zwei setzt sich sein ehemaliger Teamkollege Jenson Button. Ihm fehlt aber schon mehr als zwei Sekunden. AUch Maldonado notiert nun eine Zeit. Konkurrenzfähig ist die aber noch nicht.

08:17 Uhr - Jetzt hat auch Daniel Ricciardo seinen Arbeitstag begonnen. Erste Installationsrunde für den Australier. Treibt ihm heute auch die Performance des RB10 ein breites Grinsen ins Gesicht?

08:14 Uhr - So, die Ampel steht wieder auf grün. Renault hat die Pause mehr oder weniger sinnvoll genutzt und mehr oder wenig informative Aussagen zum Besten gegeben. Schlauer sind wir jetzt nicht wirklich.

08:10 Uhr - Noch weiß Marussia nicht, was mit dem Fahrzeug genau passiert ist. Die Fehleranalyse kann aber nun starten, der MR03 ist zurück in der Garage.

08:04 Uhr - Es dauert ein bisschen, bis die Ampeln wieder auf grün schalten. In Jerez ging die Bergung der Fahrzeuge noch deutlich schneller vonstatten. Gestern warteten wir fast eine halbe Stunde, bis nach Rosbergs Defekt am Öldrucksensor die Strecke wieder freigegeben war.

07:59 Uhr - Hier ein kleines Beweisfoto:

07:54 Uhr - Augenzeugen berichten über starke Rauchentwicklung im Marussia-Heck. Der erste richtige Motorschaden der neuen Ära?

07:50 Uhr - Und es ist Mr. Zuverlässig! Max Chilton, der erste Rookie, der es geschafft hat, alle Rennen der Saison zu beenden, steht in Sektor zwei.

07:48 Uhr - Rot! Das musste auch irgendwann passieren. Noch wissen wir aber nicht, wer der Auslöser für die Unterbrechung ist. In Frage kommen: Kvyat, Ericsson, Bottas, Hamilton und Chilton.

07:46 Uhr - Über das Wetter brauchen wir übrigens kein Wort verlieren: Wie immer wird es über den gesamten Tag rund 20 Grad geben. Derzeit sind wir noch leicht darunter.

Der Iceman greift ins Geschehen ein - Foto: Sutton

07:40 Uhr - Tada! Wie versprochen haben wir die ersten Bilder des Iceman. Inzwischen hat auch Marcus Ericsson eine erste Zeit gesetzt. 1:50,514 sind aber noch nicht besonders schnell.

07:32 Uhr - Die ersten Bilder von Tag 3 kommen soeben an. Freut euch über neue Fotos von Räikkönen im Ferrari. Zeitenmäßig tut sich gerade leider nichts. Aber sehen wir es positiv: Noch keine rote Flagge bisher.

07:27 Uhr - Gutierrez hat seine Zeit inzwischen leicht verbessert. Auf 1:40,479 Minuten. Das ist fast so schnell, wie Vettels beste Zeit bei diesem Test. Auch Pastor Maldonado greift nun ins Geschehen ein. Für den Venezolaner ist es der erste richtige Test im E22.

07:21 Uhr - Hier die Übersicht über das Line-Up der letzten beiden Testtage. Die wichtigsten Änderungen heute: Vettel hat Feierabend, Ricciardo fährt heute und morgen. Gleiches gilt für Ferrari, wo Räikkönen Alonso ersetzt und für McLaren, wo Button statt Magnussen ins Lenkrad greift.

Team Freitag Samstag
Red Bull Ricciardo Ricciardo
Mercedes Hamilton Rosberg
Ferrari Räikkönen Räikkönen
Lotus Maldonado Maldonado
McLaren Button Button
Force India Perez Perez
Sauber Gutierrez
Williams Bottas/Massa
Toro Rosso Kvyat Vergne
Marussia Chilton Bianchi
Caterham Ericsson Kobayashi

07:19 Uhr - Und kaum beschweren wir uns, geht es schon los: Räikkönen ist auf der Strecke. Währenddessen setzt Esteban Gutierrez die erste gezeitete Runde. 1:40,865 zeigt der Monitor.

07:16 Uhr - Ihr könnt euch übrigens ruhig ein wenig Zeit nehmen beim Lesen. Derzeit ist nicht viel los in Sakhir. Aber Kimi Räikkönen soll bald auf die Strecke gehen.

07:13 Uhr - Für all diejenigen, die den gestrigen Tag nicht vor dem Computer oder dem Smartphone verbringen konnten, haben wir Tag 2 in Bahrain zusammengefasst. Ihr könnt aber auch den gesamten Ticker lesen und euch die volle Dröhnung geben. Viel Spaß!

07:10 Uhr - Bislang auf der Strecke: Marcus Ericsson, Esteban Gutierrez, Max Chilton, Jenson Button, Lewis Hamilton und besagter Valtteri Bottas. Vom Red Bull sehen wir mal wieder nichts.

07:05 Uhr - Pünktlich schaltete die Boxenampel auf grün. Und prompt herrscht Installationsrunden-Fahrbetrieb. Valtteri Bottas geht als erster auf die Strecke - muss er auch, wird er das Auto später an Felipe Massa übergeben.

07:00 Uhr - Guten Morgen und herzlich willkommen zum dritten Tag der Testfahrten in Bahrain! Heute heißt es für viele Teams: Fahrerwechsel. Ricciardo, Hamilton, Räikkönen, Maldonado, Button, Perez, Bottas und Massa (Williams fährt zweigleisig), Gutierrez, Kvyat, Chilton und Ericsson greifen ins Lenkrad.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x