Formel 1 - Kommentar - Kämpfen, Schumi, kämpfen!

Hoffen und beten für Schumi

Aufgeben kam für Michael Schumacher am Steuer seines Formel-1-Boliden nie in Frage. Genau diesen Kampfgeist braucht er jetzt auch im Kampf um sein Leben.
von

Motorsport-Magazin.com - Michael Schumacher in vier Worten? Risikofreudig, erfolgsbesessen, verbissen, siegeshungrig! Für manch einen - darunter auch einige deutsche Medien und so genannte "Experten" - liefern diese Attribute die Erklärung, warum der siebenfache Formel-1-Weltmeister aktuell in einem französischen Krankenhaus um sein Leben ringt. Einen Adrenalin-Junkie wie Schumacher musste es ja irgendwann erwischen, sagen sie in meinen Augen geschmack- und pietätlos.

Es ist kein Geheimnis, dass Michael Schumacher, wie jeder Rennfahrer, hohe Geschwindigkeiten liebt - egal ob auf vier Rädern, auf zwei Rädern oder eben auf Skiern. Wie gesagt: Schumacher galt stets als risikofreudig, erfolgsbesessen, verbissen und siegeshungrig. Diese Attribute haben ihn von all den anderen Fahrern in der Formel 1 abgehoben, ihn erst zum siebenfachen Champion gemacht und dafür wurde Schumacher von allen geliebt und verehrt - auch von jenen Medien, die jetzt diese Attribute nutzen, um mit dem Finger auf ihn zu zeigen und zu behaupten: "Er ist doch selbst Schuld."

Die F1-Welt bangt um Michael Schumacher - Foto: Ferrari

Aber selbst wenn diese Annahmen stimmen sollten, was zum derzeitigen Zeitpunkt nicht erwiesen und reine Spekulation ohne jegliche Grundlage ist, so ist es absolut falsch, in dieser Situation nach einem Schuldigen zu suchen. Stattdessen sollten alle [Schumacher-Fans und Nicht-Fans] gemeinsam hoffen und beten, dass gerade jene Attribute Schumacher helfen, diesen schweren Unfall zu überleben.

Michael Schumacher ist eine Kämpfernatur, wie sie im Buche steht - risikofreudig, erfolgsbesessen, verbissen und siegeshungrig. So meisterte er im sportlichen wie im privaten Leben selbst ausweglos erscheinende Situationen. Nun bestreitet das Kämpferherz Schumacher seinen größten Kampf. Ich drücke ihm beide Daumen, dass er auch diesen gewinnen wird. Kämpfen, Schumi, kämpfen!


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x