Formel 1 - Interview - Drei Fragen an James Calado

2014? Warten wir ab

James Calado hofft neben Monza auf drei weitere Freitagseinsätze, wo er in Hinblick auf 2014 Force India überzeugen will.

Motorsport-Magazin.com - Dein erster Force India-Einsatz ist am Freitagmorgen in Italien. Weißt du schon, an welchen Freitagen du noch zum Einsatz kommen wirst?
James Calado: Darüber sprechen wir noch, denn der Kampf zwischen Force India und McLaren in Hinblick auf die Konstrukteurswertung ist ziemlich hart, somit können sich mögliche Einsätze auch wieder ändern. Ich hoffe aber, dass ich in Abu Dhabi, Korea und Brasilien im Auto sitzen werde. Warten wir mal ab.

Gilt der Vertrag als dritter Fahrer nur für diese Saison?
James Calado: Ja. Die Idee dahinter ist, dass das Team mich besser einschätzen kann. Wenn das geschehen ist, werden wir über meine Optionen für 2014 sprechen.

Wie stehen deine Chancen für 2014, immerhin ist es nicht einfach ein F1-Cockpit zu ergattern.
James Calado: Es ist wirklich sehr hart. Ich konzentriere mich vorerst auf diese Saison, versuche einen guten Job abzuliefern und dann werde ich sehen, was weiter passiert. Klarerweise ist meine Ambition in der F1 zu fahren und ich werde alles geben, um an diesen Punkt zu gelangen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x