Exklusiv

Formel 1 - Interview - Christian Danner spricht Klartext

Allergrößter Respekt vor Rosberg

Motorsport-Magazin.com-Experte Christian Danner analysiert das Monaco-Qualifying: Warum hatte Alonso Probleme, was war bei Massas Unfall, wer fährt aufs Podium?
von

Motorsport-Magazin.com - Monaco ist immer heiß, mit Regen noch mehr...
Christian Danner: Ja, es war total spannend. Mercedes war zuletzt immer stark im Qualifying, also konnten sie eigentlich nur noch verlieren. Dass sie es hier wieder so kontrolliert nach Hause gefahren haben, verdient allergrößten Respekt, besonders vor Nico.

Vettel sagt, dass er eine Chance auf die Pole hatte.
Christian Danner: Das verstehe ich, aber die Spitze besteht nun einmal aus Spitzenleuten. Wenn du dir nur einen kleinen Fehler erlaubst, bist du direkt hinten dran. Für Vettel ist das aber kein Beinbruch, die Konkurrenz steht ja hinter ihm.

Was war mit Fernando Alonso los?
Christian Danner: Heute war es ziemlich kalt und das ganze Spiel mit den Temperaturen hatten wir schon häufig. Im Vergleich zum Freitag waren es vier Grad weniger.

Die Autos sind immer ungefähr gleich schnell unterwegs, je nachdem, wie der Fahrer das hinbekommt. Die Fahrer geben den Ausschlag, super!
Christian Danner

Morgen im Rennen könnte es auch wieder eng werden.
Christian Danner: Das ist ja das Schöne an der Formel 1: Die Fahrer und Autos liegen vorn so nah beieinander. Die Autos sind immer ungefähr gleich schnell unterwegs, je nachdem, wie der Fahrer das hinbekommt. Die Fahrer geben den Ausschlag, super!

Welche Rolle spielt die richtige Strategie am Sonntag?
Christian Danner: Generell kann man hier über die Strategie nicht wahnsinnig viel machen. Aber: Die Chancen auf eine Safety-Car-Phase stehen gut und dann purzelt sowieso alles durcheinander. Ich denke, dass für fast alle Teams eine Ein-Stopp-Strategie möglich sein wird.

Foto: Sutton

Adrian Sutil war heute auch mal wieder gut unterwegs.
Christian Danner: Ja, den Unfall hat er gut weggesteckt. Das ist nicht einfach, auch eine Kopfsache. Aber da machst du nichts, du musst einfach fahren. Das musst du ausblenden, das funktioniert automatisch.

Das sah schon komisch aus und so einen Unfall habe ich an der Stelle auch noch nicht gesehen.
Danner über Massa

Wie bewertest du den Crash von Felipe Massa? Darüber wird viel gesprochen.
Christian Danner: Man konnte sehen, dass das Auto ein klein wenig versetzte und dann blockierten die Vorderräder. Es sah für mich nicht nach einem Fahrfehler aus, aber wenn Ferrari nicht darüber sprechen möchte, ist das eben so. Hauptsache, Felipe ist nichts passiert.

Was genau könnte Massas Problem gewesen sein?
Christian Danner: Vielleicht etwas am Gaspedal oder ein kleiner Fehler bei der hinteren Aufhängung, dass er hinten etwas einknickt und dann vorn stehen bleibt. Es könnte auch an der Bremsanlage liegen. Ich weiß es nicht, aber das sah schon komisch aus und so einen Unfall habe ich an der Stelle auch noch nicht gesehen.

Wie sieht dein Podiumstipp für morgen aus?
Christian Danner: Rosberg, Vettel, Räikkönen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x