DTM - Mortara und Ekström im Buggy-Duell

Ein besseres Spielzeug kann man sich kaum wünschen

Mit einem Duell auf dem Offroad Bike Track des Red Bull Rings haben sich Mattias Ekström und Edoardo Mortara auf das DTM-Rennen in Spielberg eingestimmt.

Motorsport-Magazin.com - Bei der "Audi Drivers Challenge" traten die beiden derzeit bestplatzierten Audi-Piloten der DTM mit zwei 90 PS starken Offroad-Buggys gegeneinander an. Das Ergebnis nach zwei Durchgängen: 1:1 unentschieden. "Wenn Mattias wirklich ernst gemacht hätte, wäre er wohl nicht zu schlagen gewesen", sagte Edoardo Mortara. "Er ist auch im Rallycross erfolgreich und der perfekte Lehrer auf so einer Strecke."

Obwohl er aus seinem Audi S1 EKS RX und dem Red Bull Audi RS 5 DTM wesentlich mehr Motorleistung gewohnt ist, hatte auch der Schwede am Steuer des 90-PS-Buggys eine Menge Spaß. "Ein besseres Spielzeug kann man sich kaum wünschen", meinte der zweifache DTM-Champion. "Ich liebe es, wenn ein Auto - oder ein Buggy - rutscht. Das war eine tolle Einstimmung auf das DTM-Wochenende auf dem Red Bull Ring."

Ekström und Mortara im Buggy-Duell: (02:43 Min.)

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x