DTM - BMW-Fahrer: Mit Hüttenbrotzeit ins Wochenende

Red Bull Ring aus der Vogelperspektive

Marco Wittmann, Maxime Martin, Timo Glock, Martin Tomczyk und António Félix da Costa unternahmen am Freitag einen Ausflug auf den Tremmelberg.

Motorsport-Magazin.com - Beinahe jeder DTM-Fahrer schwärmt von der malerischen Berglandschaft und vom einzigartigen Panorama, wenn er mit Blick auf das Rennen in Spielberg über den Red Bull Ring spricht. Vor dem sechsten DTM-Lauf der Saison haben sich die BMW DTM-Piloten ein genaues Bild von dieser viel zitierten Landschaft gemacht: DTM-Spitzenreiter Marco Wittmann, Moskau-Sieger Maxime Martin, Timo Glock, Martin Tomczyk und António Félix da Costa unternahmen am Freitag einen Ausflug auf den 1.194 Meter hohen Tremmelberg und genossen auf einem Aussichtsturm den einzigartigen Blick auf die Strecke.

Ich genieße solche Ausflüge vor den Rennen immer sehr.
António Félix da Costa

"Aus dieser Vogelperspektive habe ich die Strecke noch nie gesehen", sagte Glock, der im vergangenen Jahr als Dritter in Spielberg seinen ersten Podestplatz in der DTM eingefahren hatte. "Zunächst haben die Wolken den Blick noch verdeckt, aber als der Himmel aufriss, hatte man eine tolle Sicht. Der Ausflug auf den Berg hat viel Spaß gemacht." Nachdem die Piloten das Panorama genossen hatten, kehrten sie zu einer Hüttenbrotzeit ein und probierten steirische Spezialitäten.

"Ich genieße solche Ausflüge vor den Rennen immer sehr", sagte Félix da Costa, der als Red Bull Junior regelmäßig in Spielberg vor Ort ist. "Wir Fahrer sehen im Rahmen unserer Rennen in der Regel nur den Flughafen, die Strecke und unser Hotel. Nun einmal so hoch hinaus zu kommen und die Landschaft zu erleben, ist vor allem für jemanden wie mich, der aus dem Flachland kommt, eine sehr schöne Abwechslung. Jetzt hoffe ich, auf der Heimstrecke von Red Bull auch sportlich hoch hinaus zu kommen."

Nach dieser Einstimmung auf das Rennwochenende wartet auf die BMW Piloten die Arbeit auf der Rennstrecke. Am Freitag um 17.10 Uhr beginnt der Roll-Out. Die freien Trainings und das Qualifying stehen am Samstag auf dem Programm. Das Rennen beginnt am Sonntag um 13.30 Uhr.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x