DTM - Di Grassi und Müller testen Audi RS 5 DTM

Vorbereitung auf den Endspurt

Audi Sport gibt zwei jungen Rennfahrern eine Chance - Lucas di Grassi und Nico Müller fahren auf dem Red Bull Ring.

Motorsport-Magazin.com - Lucas di Grassi (BR/29) und Nico Müller (CH/21) erhalten in dieser Woche auf dem Red Bull Ring in Spielberg (Österreich) die Gelegenheit, den Audi RS 5 DTM zu testen. Audi, BMW und Mercedes-Benz absolvieren auf der Rennstrecke in der Steiermark einen mehrtägigen Test, um sich auf den am 15. September in Oschersleben beginnenden Endspurt der DTM-Saison 2013 vorzubereiten, in den Audi-Pilot Mike Rockenfeller mit 35 Punkten Vorsprung als Tabellenführer geht.

In Spielberg sind Rockenfeller und Mattias Ekström für Audi im Einsatz. Gleichzeitig bietet Audi Sport zwei jungen Rennfahrern die Chance, den Audi RS 5 DTM zu testen. Der ehemalige Formel-1-Pilot und GP2-Vizemeister Lucas di Grassi gehört seit Mitte 2012 zum Sportwagen-Fahrerkader von Audi. Bei seinem Le-Mans-Debüt erreichte der Brasilianer mit dem Hybrid-Sportwagen Audi R18 e-tron quattro im Juni 2013 auf Anhieb einen Podiumsplatz.

Wir sind gespannt, wie Nico und Lucas mit unserem RS 5 DTM zurechtkommen
Dieter Gass

Nico Müller beeindruckte Audi bereits im Frühjahr 2012 bei einer Nachwuchssichtung am Steuer des Audi A4 DTM. Nun erhält der 21-jährige Schweizer die Gelegenheit, erstmals einen aktuellen DTM-Rennwagen zu fahren. Müller startet derzeit in der Formel Renault 3.5 und gewann in diesem Jahr den Saisonhöhepunkt der Serie in Monaco. "Wir sind gespannt, wie Nico und Lucas mit unserem RS 5 DTM zurechtkommen", sagte Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport.

"Nico ist ein vielversprechender Nachwuchspilot, dessen Karriere wir schon länger mit großem Interesse verfolgen. Lucas hat unser Sportwagen-Team mit seinem Speed und fundierten technischen Aussagen beeindruckt. Er gilt deshalb auch als hervorragender Testfahrer", so Gass weiter.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x