DTM - Bernd Schneider bei Australischer GT Meisterschaft

Saisonfinale mit DTM-Rekordmann

DTM-Rekordmeister Bernd Schneider geht beim Saisonfinale der Australischen GT Meisterschaft mit einem Mercedes SLS AMG GT3 des Erebus-Teams an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Bernd Schneider, der seit seinem Rücktritt aus der DTM 2008 als AMG-Markenbotschafter fungiert, wird am Saisonfinale der Australischen GT Meisterschaft teilnehmen. Das Rennwochenende findet vom 31. November bis 2. Dezember im Sydney Olympic Park statt. Das Fahrzeug, ein Mercedes SLS AMG GT3, wird von Erebus Motorsport für das Rennen vorbereitet, einem Team, das sich mit dem Fahrer Peter Hackett noch im Titelrennen befindet.

Die Verpflichtung des "Mr. DTM" ist für das Team eine taktische Entscheidung: "Uns steht ein harter Meisterschaftskampf in Sydney bevor und wir müssen schweres Geschütz für diesen Fight auffahren. Und es gibt keinen besseren in einem SLS AMG GT3 als Bernd Schneider", so Hackett. Auch der Routinier selbst hat ehrgeizige Ziele: "Natürlich bin ich hier, um zu gewinnen - ich bin nie in ein Rennen gegangen, ohne gewinnen zu wollen, aber Hauptziel ist es, für Erebus Motorsport die erste Meistershaft für ein AMG Kundenteam außerhalb Europas zu gewinnen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x