DTM - Die DTM rüstet nach: Tests in Magny Cours

Audi ist gefordert

Die DTM macht zwar Sommerpause, doch bei Testfahrten wollen die drei Hersteller noch einmal Hand anlegen. In Magny Cours ist vor allem Audi gefordert.
von

Motorsport-Magazin.com - Die DTM in der Olympia- und Sommerpause. Erst am 17. August geht es weiter für die Tourenwagenserie, wenn der sechste Meisterschaftslauf des Jahres auf dem Nürburgring ansteht. In der Zwischenzeit steht für die 22 Fahrer noch ein Test an: Vom 24. bis 26. Juli testen die drei Hersteller im Rahmen eines offiziellen ITR-Tests im französischen Magny-Cours. Audi nutzt die dreitägigen Testfahrten, um den A5 DTM noch einmal im Rahmen der Homologation zu überarbeiten - noch fehlt dem Audi-Coupé der nötige Speed. Von Edoardo Mortaras Sieg in Spielberg einmal abgesehen, sind die Ingolstädter bislang noch etwas im Hintertreffen.

Beim Lauf auf dem Norisring kam beim Boliden von Mattias Ekström bereits eine weiterentwickelte Vorderachse zum Einsatz, um den Untersteuern des A5 entgegenzuwirken. Weitere Updates sollen folgen. Auch Mercedes nutzt das Testprogramm, um das bis dato erfolgreiche C-Coupé weiter zu entwickeln.

"Der Test in Magny Cours wird interessant", sagte Gary Paffett im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com. "Wir werden daran arbeiten, das Auto allgemein und auch das Setup weiter zu verbessern. Wir müssen schauen, dass wir vorn bleiben. Bis jetzt war das Auto in jedem Rennen super, daran wollen wir anknüpfen. Wir müssen aufpassen, dass wir nicht ins Hintertreffen geraten."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x