Oliver Solberg Portrait, Chronik, Statistik - WRC-Fahrer

Der WRC-Rennfahrer Oliver Solberg in der WRC-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Oliver Solberg mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Oliver Solberg und WRC bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

Motorsport-Magazin.com Plus
WRC
>
Saison 2021
>
Fahrer & Teams 2021
>
Solberg, Oliver
Oliver SolbergTeam: Hyundai 2C Competition
Oliver Solberg
SE
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   23.09.2001
Alter:   19 Jahre
Geburtsort:   Fredrikstad (Norwegen)
Nationalität:   Schweden
Wohnort:   Mitandersfors (Schweden)

Rallyesport im Blut

Oliver Solberg wurde der Rallyesport in die Wiege gelegt. Er entstammt nicht nur einer, sondern gleich zweier Motorsport-Familien. Sein Vater Petter Solberg und dessen Bruder Henning Solberg waren WRC-Piloten. Seine Mutter Pernilla Walfridsson stammt aus einer großen Rallye-Dynastie und war selbst in diesem Sport aktiv. Olivers Cousins, Oscar Solberg und Pontus Tidemand, sind ebenfalls Rallye-Fahrer.

Oliver Solberg hatte es schon als Baby eilig - er kam drei Monate zu früh zur Welt. Seine Eltern nahmen ihn zu Rallyes mit, als er noch ein Kleinkind war. Daher ist es wenig überraschend, dass sich Oliver Solberg schon vor seinem sechsten Geburtstag selbst hinters Steuer setzte. Er begann seine Motorsportlaufbahn in Crosskarts und gewann im Alter von acht Jahren sein erstes Rennen. 2012 und 2014 war er norwegischer Crosskart-Meister. In der Nordic Crosskart Meisterschaft feierte er 2014, 2015 und 2016 drei Titel in Folge.

2017 debütierte Oliver Solberg mit gerade einmal 15 Jahren im Rallyesport. In der lettischen Rallye-Meisterschaft feierte er zwei Siege. Auch im Rallycross war er erfolgreich: 2018 wurde Oliver Solberg RallyX Nordic Champion. 2019, in seiner dritten Saison in der lettischen Rallye-Meisterschaft, feierte er in einem VW Polo GTI R5 den Meistertitel.

2019 war auch das Jahr, in welchem Oliver Solberg eine Familientradition fortsetzte. Spätestens, seitdem Petter Solberg in einem Subaru Impreza 2003 WRC-Champion wurde, sind der Name Solberg und die Marke Subaru untrennbar miteinander verbunden. Oliver Solberg startete in der American Rally Championship für Subaru Motorsports USA und gewann die legendäre Olympus Rally. Er wurde Dritter in der Meisterschaft.

Sein Debüt bei einem WRC-Event gab Oliver Solberg 2019 in Großbritannien. Ebenso wie Vater Petter Solberg pilotierte er einen VW Polo GTI R5. Cousin Pontus Tidemand war in einem Ford Fiesta WRC ebenfalls am Start.

2020 bestritt Oliver Solberg seine erste komplette Saison in der WRC3 und feierte in Estland seinen ersten Klassensieg. Zudem gewann er zum zweiten Mal in Folge die ERC Rallye Liepaja in Lettland und wurde ERC1 Junior Champion. 2021 startet Solberg in der WRC2 für Hyundai. Zudem feierte er bei der Arctic-Rallye Finnland sein Debüt im Hyundai i20 Coupe WRC.

WRC-Chronik
Jahr Team Hersteller W PKT ST S P SR
2021 Hyundai 2C Competition Hyundai 10. 6.00 1 0 0 0
2020 Oliver Solberg Skoda 16. 8.00 2 0 0 0
W = Wertung, PKT = Punkte, ST = Starts, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik