IndyCar

Sato wirft Hunter-Reay raus - Franchitti holt die Toronto-Pole

Dario Franchitti sichert sich vor Sebastien Bourdais die Pole Position für das erste Rennen in Toronto.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Dario Franchitti wird das erste der beiden Rennen in Toronto von der Pole Position in Angriff nehmen. Der Schotte umrundete den Stadtkurs in 59,5756 Sekunden und konnte sich damit knapp vor Sebastien Bourdais behaupten, der den zweiten Platz belegte. "Ich war überrascht, wie schnell wir fahren konnten, ohne zuvor eine wirklich gute Runde gesetzt zu haben", sagte der Ganassi-Pilot, der im Training in die Mauer eingeschlagen war und wichtige Zeit verloren hatte.

Ich habe keine Ahnung, wie Dario und Bourdais diese Zeiten fahren konnten
Will Power

Die zweite Startreihe wird von Will Power und Tony Kanaan belegt. "Ich habe definitiv hart gepusht", sagte Power. "Ich habe keine Ahnung, wie Dario und Bourdais diese Zeiten fahren konnten, aber es ist auf jeden Fall beeindruckend." James Jakes erzielte die fünfbeste Zeit, wird wegen eines Motorwechsels jedoch um zehn Plätze zurückgestuft. Rang sechs ging an Scott Dixon.

Takuma Sato schlug wenige Sekunden vor Ablauf des dritten Qualifying-Segments in die Mauern ein und verhinderte damit, dass einige Piloten ihre Zeiten verbessern konnten, darunter auch Champion Ryan Hunter-Reay, der bereits am vergangenen Wochenende in Pocono vom Japaner aus dem Rennen gerissen worden war. "Danke an die Crew für ein tolles Auto und danke an Sato, dass er mich heute schon wieder rausgeschmissen hat", war Hunter-Reay sauer. Immerhin reichte es für den Andretti-Piloten noch zu Rang sieben, womit er unmittelbar vor Helio Castroneves starten wird.


Weitere Inhalte:
nach 17 von 17 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter