Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Welcher Hersteller hat den stärksten Motor?

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.

Beiträge: 97
Hallo Leute,

nein keine Angst, ich mache nicht wieder eine Umfrage, ich wollte nur mal wissen was ihr so denkt und vorallen warum?

Also meine Vermutung sieht so aus:

Ich schätze mal das Ferrari so bei ca. 900PS liegen dürfte, die hohen Vmax. Werte sprechen dafür und beim vorletzten Rennen das starke herrausbeschleunigen aus den Kurven. Ich weiss nicht ob man für dieses Rennen einen etwas leistungsstärkeren Motor hatte, aber ich denke die Scuderria liegt so bei ca.900PS!

Jetzt zu BMW...auch als großer Schumi und Ferrari Fans, denke ich das der BMW Motor wohl das Prunkstück der Formel1 ist und ca.910-920PS leistet!

Der Mercedes Motor wird wohl dem anderen Deutschen Triebwerk nicht viel nachstehen und auch an Ferrari ran kommen...ich denke der Mercedes Motor sorgt bei Kimi und David für ca. 890-900PS!

Es wäre toll wenn aus diesem Thema eine richtig schöne Diskusion werden würde, mit Daten, Fakten und Know-How...wenn jemand genauere Angaben weiss oder vermutet und sich für die Technik in der F1 interesiert, bitte schreiben!

Ich möchte auch nochmal auf die andere Diskusion in der Technik-Ecke hinweisen...Es geht um die Nasen der Boliden! Wer da was zu sagen hat, soll sich äussern!
Name: Sven Bauduin
Mitglied seit: 16.06.2003
MitgliedNr.: 1100
F1-Fan seit: 1991
Favourite Racer: Michael Schumacher (seit 1991)
Favourite Team: Scuderia Ferrari (seit 1996)

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 3106
Ich kann mich bei den Techmikthemen nicht so aus! Aber ich hba gehört der Mp4-18 soll so um die 920 haben! Weiss vielleicht jemand darüber?
Interpunktion und Orthographie dieses Posts ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Mitglied bei
Zigarettenwerbeverbot Gold Lotus-Honda

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 90
Bei einem Älteren Report von F1Welt.com war ein GERÜCHT, dass der MP4/18 um die 930 PS haben soll und rund 19.500 Umdrehumgen!
Zuletzt geändert von kimi am Dienstag, 01. Juli 2003, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

KIMI RÄIKKÖNEN THE CHAMPION!

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 1873
Es kursierte definitiv das Gerücht, dass im neuen McLaren ein 930 PS Motor stecken soll. Aber viel kann man dazu ja nicht sagen, da keine Vergleiche mit anderen Wagen und Motoren im Rennen gezogen werden konnten. Ich würde mich sehr freuen, wenn der neue McLaren wirklich in Monza fahren sollte - da können wir sehen, was in Sachen Top-Speed in ihm steckt.

Stark schätze ich auch den Honda Motor ein, der jedoch 10 -15 Kilo zuviel auf der Brust hat. Auch testete Toyota zuletzt einen neuen Motor (siehe Olivier Panis Interview) und von den Kölnern erwarte ich auch einiges.
mit freundlichen Grüßen

Daniel Grosvarlet

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 3914
ich bin mir sicher, dass BMW nicht mehr den stärksten Motor hat.

Ferrari schneint BMW eingeholt zu haben.
[b:5e942ed50a][color=red:5e942ed50a][size=15:5e942ed50a] Fortuna Düsseldorf 1895 e.V. [/b:5e942ed50a] [/size:5e942ed50a]
[size=11:5e942ed50a]
Deutscher [b:5e942ed50a]Pokalsieger [/b:5e942ed50a]: [b:5e942ed50a]1979[/b:5e942ed50a] und [b:5e942ed50a]1980 [/b:5e942ed50a] / Deutscher [b:5e942ed50a]Meister[/b:5e942ed50a]: [b:5e942ed50a]1933 [/b:5e942ed50a]
[/color:5e942ed50a] [/size:5e942ed50a]

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003
SLK SLK

Beiträge: 4618
Die Topspeed-Messungen in Kanada sprachen eher für BMW, allerdings weiß ich nicht, inwiefern die Flügeleinstellungen verschieden waren.

Zur Zeit scheint es ein Kopf-an-Kopf-Duell zwischen BMW und Ferrari zu geben, kurz danach folgt Mercedes, was sich allerdings ändern könnte, wenn der MP 4-18 mit dem Mercedes FO 110P zum Einsatz kommt. Der dürfte den P83 von BMW wohl übertreffen.
Mercedes scheint sich nun endlich wieder nach dem Beryllium-Verbot vor der Saison 2001 (die damaligen 820 PS waren im Vergleich zum Saisonende 2000 sogar ein Rückschritt) mit den Spitzentriebwerken von BMW und Ferrari auf einer Augenhöhe zu befinden.
Bald wird Mercedes-Ilmor wohl wieder das Potenzial entfalten können, was schon von 98-00 sichtbar war, als man das stärkste Triebwerk im Feld hatte. Langfristig glaube ich an ein Duell zwischen Mercedes und BMW, da Ferrari es in den letzten Jahren nie gelang, den stärksten Motor zu bauen (was allerdings wegen der guten Chassis nicht weiter schlimm war und ist).

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 0
... da müssen sich die Schwaben, trotz freundlicher Ünterstützung von BMW, aber ganz schön ins Zeug legen .... :lol: :lol:

Aber mal im Ernst:

Übern Topspeed auf die Leistung zu schliessen liegt nahe, aber Topspeed alleine machts nicht aus. Sonst hätte Minardi, glaub ich, am Nürburgring halbwegs eine Rakete verbaut gehabt. Hatten nämlich satten Speed.

Der Leistungsfähigste Motor ist momentag sicherlich der BMW, der noch dazu über eine ordentliche Standfestigkeit verfügt. Aber der Abstand zur Spitze wird sicherlich nicht so gross sein. Wichtig ist auch die Fahrbahrkeit und Spritverbrauch. Bin auch sicher das die Topteams alle bei 900PS und leicht drüber liegen, aber da kann man nur spekulieren.

Vielleicht gibts heuer nochmals einen Drehzahlweltrekord, denn ein bisserle ist noch möglich. Und wo ich mir noch sicher bin, ist das BMW nächstes Jahr auf keinen Fall mit schwächeren Motor antritt als der P83 Ende 2003 ist, auch wenn er ein Wochenende halten muss ...... ;)

Momentaner Stand (meine eigenen Spekulationen)

1. BMW 935PS bei max. 19700 1/min
2. Ferrari 920PS bei max. 19300 1/min
3. Mercedes (oder Ilmor) 919PS bei max. 19299 1/min. :D

;)

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 90
Ich bin mir sicher, dass keines der drei Top Teams zur zeit über 19.000 Umdrehungen haben!!
Bild

KIMI RÄIKKÖNEN THE CHAMPION!

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 0
Ich schon, die gabs schon 2002 und zum Schluss nicht nur im Quali .....

Die Zahlen, die ich oben nannte sind natürlich nicht ernst gemeint - denn 19700 Umdrehungen wären schon Wahnsinn .................. ;)

@ marc

Ferrari hatte in Kanada einfach eine bessere Traktion. Sie konnten in den Kurven früher aufs Gas. Und Williams hatte auch noch eine Zusatzstrebe am Heckflügel, die Ferrari nicht hatte.

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 90
Ich dachte immer, dass die BMW den Motor über 19.000 umdrehungen nur im Qualifing einsetzen.
Bild

KIMI RÄIKKÖNEN THE CHAMPION!

Beitrag Dienstag, 01. Juli 2003

Beiträge: 0
Das war in Monza und ab Suzuka sind sie sie Monza Quali Ausbaustufe im Rennen gefahren. Bin mir sicher das BMW, Mercedes (oder Ilmor) und Ferrari 2003 im Renneinsatz über 19000 drehen .....

Beitrag Mittwoch, 02. Juli 2003

Beiträge: 97
Also ich glaube, das BMW und Ferrari ganz sicher im Qually, vielleicht auch im Rennen die 19.000 Upm erreichen, bei Mercedes denke ich das sie diese Marke in der Qualifikation auch schaffen, im Rennen glaube ich ehr nicht...bis der MP 4-18 kommt wird wohl der Kampf um den stärksten Motor zwischen BMW und Ferrari entschieden, dann wird wohl auch Mercedes wieder zu alter Stärke finden!
Name: Sven Bauduin
Mitglied seit: 16.06.2003
MitgliedNr.: 1100
F1-Fan seit: 1991
Favourite Racer: Michael Schumacher (seit 1991)
Favourite Team: Scuderia Ferrari (seit 1996)

Beitrag Mittwoch, 02. Juli 2003

Beiträge: 4042
Im Grunde genommen, ist die Spekulation...wer wieviel PS hat eigendlich sinnlos, denn man muss die auch auf die Strasse bringen.

BAR und auch Toyota haben mit Sicherheit auch mehr PS als Renault zur Verfügung....aber Renault zeigt mit einem guten Gesamtpaket bessere Ergebnisse.
Wenn man Sauber, die den Vorjahresmotor von Ferrari haben, mal betrachtet, dann wirds mit irgendwie schwindelig :roteyes:

Beitrag Mittwoch, 02. Juli 2003

Beiträge: 97
Roterhai schrieb im Eintrag zuvor:
"Im Grunde genommen, ist die Spekulation...wer wieviel PS hat eigendlich sinnlos, denn man muss die auch auf die Strasse bringen.
BAR und auch Toyota haben mit Sicherheit auch mehr PS als Renault zur Verfügung....aber Renault zeigt mit einem guten Gesamtpaket bessere Ergebnisse."

Dem kann ich nur zustimmen, wenn man mal bedenkt das Renault durch den Zylinderkopfwinkel von 110 Grad, ca. 50 PS weniger hat, dann ist es schon entscheident wie bzw. ob man die Kraft auf dem Boden bekommt! Ich glaube die Zeiten wo man die Formel1 durch einen starken Motor beherrschen konnte sind vorbei, es kommt mehr und mehr auf das Gesamtpaket an!
Name: Sven Bauduin
Mitglied seit: 16.06.2003
MitgliedNr.: 1100
F1-Fan seit: 1991
Favourite Racer: Michael Schumacher (seit 1991)
Favourite Team: Scuderia Ferrari (seit 1996)

Beitrag Mittwoch, 02. Juli 2003

Beiträge: 10
BMW-V10 hat geschrieben:
Ich schon, die gabs schon 2002 und zum Schluss nicht nur im Quali .....

Die Zahlen, die ich oben nannte sind natürlich nicht ernst gemeint - denn 19700 Umdrehungen wären schon Wahnsinn .................. ;)

@ marc

Ferrari hatte in Kanada einfach eine bessere Traktion. Sie konnten in den Kurven früher aufs Gas. Und Williams hatte auch noch eine Zusatzstrebe am Heckflügel, die Ferrari nicht hatte.


nur eine Kleinigkeit zur Strebe am Heckflügel beim Williams: Der Ferrari ist eines der abtriebsstärksten Autos im Feld und außer Monaco '03 konnte man beim Ferrari keine solche Querstrebe sehen weil sie mit weniger Flügel trotzdem genug Abtrieb produzieren was auch den hohen Topspeed der Ferrari erklären könnte, da mehr Flügel mehr Luftwiederstand und somit einen niedrigeren Topspeedwert bedeutet.
... und die Nummer 1 bleibt die Nummer 1...

Beitrag Sonntag, 24. Dezember 2006

Beiträge: 44
Das thema ist zwa alt, aber jetzt vielleicht ja auch wieder aktuell!! Also ich bin mir sicher das am ende der v10ära der toyota v10 der stärkste mit 970 ps!! Leider hat man beim v8 ei bissl das nachsehen!!!! Aber der kommt auch wieder

Beitrag Sonntag, 24. Dezember 2006

Beiträge: 6675
lammbock hat geschrieben:
Das thema ist zwa alt, aber jetzt vielleicht ja auch wieder aktuell!! Also ich bin mir sicher das am ende der v10ära der toyota v10 der stärkste mit 970 ps!! Leider hat man beim v8 ei bissl das nachsehen!!!! Aber der kommt auch wieder


Glaube kaum, dass es einen gegeben hat, der stärker als 920 PS war
Kimi Raikkonen

Beitrag Sonntag, 24. Dezember 2006

Beiträge: 44351
Außer in der Turbozeit wohl nicht, nein.

Beitrag Dienstag, 26. Dezember 2006

Beiträge: 44
na ja wenn man einmal der meinung ist , bringt euch wohl nicht mehr davon ab!!! Aber de v10 waren bis zum letzten entwickelt, und die totytas haben regelmässig über 950 ps verfügt!!! 2005 war kein schlechtes jahr für toyota!!!!

Beitrag Dienstag, 26. Dezember 2006

Beiträge: 6675
lammbock hat geschrieben:
na ja wenn man einmal der meinung ist , bringt euch wohl nicht mehr davon ab!!! Aber de v10 waren bis zum letzten entwickelt, und die totytas haben regelmässig über 950 ps verfügt!!! 2005 war kein schlechtes jahr für toyota!!!!


Quellen?
Kimi Raikkonen

Beitrag Dienstag, 26. Dezember 2006

Beiträge: 44
Kenne einige leute vom team!!!! Die sind verlasslig!!

Beitrag Mittwoch, 27. Dezember 2006
TDK TDK

Beiträge: 129
Evtl. hatte der Renault V10 in China 2005 um die 950 PS, aber der musste auch nur noch ein Rennwochende überstehen, also halbe Laufleistung.
Sonst war wohl 910-920 PS das Maximum was wohl die Benz Motoren geboten haben.


Zurück zu Technisches