Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Setup

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.
Beitrag Sonntag 10. Juni 2012, 22:00

Beiträge: 40295
Mal eine Frage an unsere Technikexperten: Bei vielen Einheitsrennenserien und auch in der Formel-1 ist inzwischen die Setuparbeit das A und O. Aber was heißt das? Was kann da überhaupt verändert werden? Wie flach oder steil der Flügel eingestellt sind, aber was fällt noch unter Setuparbeiten?

Dämpfer?
Federn?
Radaufhängung (Geometrie)?

In wie weit kann man da in der Formel-1 was verändern. Was haben stärker eingestellte Dämpfer z.B. für Auswirkungen, was weicher eingestellte?

Wer führt mich ein in die Welt des Setups? :D)

Beitrag Montag 11. Juni 2012, 05:40

Beiträge: 1680
nur mal ein paar, sicherlich nicht alle, stichworte ohne wertung der reihenfolge etc.

Camber, Caster, Vor/Nachspur, Differential, Getriebeübersetzung, Bodenfreiheit, Federstärke, Federvorspannung, Federform (welches Ansprechverhalten in welchem Einfederungszustand), Federdämpfer (Dämpferöl, Stärke der Eindämpfung, Stärke der Ausdämpfung), Sprit/Luftgemisch, Zündzeitpunkt, Aerodynamischer Luftstrom und natürlich bremsbalance und stärke, Kühlung etc.

Beitrag Montag 11. Juni 2012, 10:13

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Mal eine Frage an unsere Technikexperten: Bei vielen Einheitsrennenserien und auch in der Formel-1 ist inzwischen die Setuparbeit das A und O. Aber was heißt das? Was kann da überhaupt verändert werden? Wie flach oder steil der Flügel eingestellt sind, aber was fällt noch unter Setuparbeiten?

Dämpfer?
Federn?
Radaufhängung (Geometrie)?

In wie weit kann man da in der Formel-1 was verändern. Was haben stärker eingestellte Dämpfer z.B. für Auswirkungen, was weicher eingestellte?

Wer führt mich ein in die Welt des Setups? :D)


Das ist ein Faß ohne Boden...
x-toph hat ja schon einiges aufgezählt, und man könnte diese Liste beliebig weit ausdehnen.
Ergänzend zum vorigen Beitrag: Luftdruck der Reifen, Radsturz, Servolenkung, Nachlauf, etc, etc...

Also wenn Du Dich wirklich seriös mit dem Thema auseinandersetzen willst, kann ich Dir dieses Buch ans Herz legen:

http://books.google.de/books?id=4XAD3c-d0QQC&printsec=frontcover&dq=rennwagentechnik&hl=de&ei=jjKOTKXEHpSSjAfOsO2DBg&sa=X&oi=book_result&ct=book-thumbnail&resnum=1&ved=0CDQQ6wEwAA#v=onepage&q&f=false

Nicht ganz billig, aber alles drin, von A bis Z.

Beitrag Montag 11. Juni 2012, 14:30

Beiträge: 1061

Beitrag Mittwoch 13. Juni 2012, 17:02

Beiträge: 40295


Danke, das ist gut.

Beitrag Dienstag 26. Juni 2012, 16:21

Beiträge: 1680
zu dem link von ferraristo fällt mir ein, dass es aus dem viehweg verlag ein lehrbuch zum rennwagenbau gibt, welches allerdings preislich in der gleichen kategorie sein sollte, sich aber lohnt.

wenn wir aber eh schon bei computerspielen sind, solltest du mal nach "setuptipps raceralex" googlen.
ist ein pdf dokument eines jungen mannes, der sich für ein solches spiel recht ausführlich mit der technik und deren wirkung auseinandergesetzt hat.

wenn du dich für alles technische interessierst, das den aerodynamischen teil aussen vor lässt, lohnt es sich auch mal einen blick in den rc-car bereich zu werfen. einige modelle auchim 1:10 maßstab fahren um die 100kmh inrennen, bei einem gewicht zw. 2 und 4kg, so dass aufhängungsabstimmung etc. recht difizil und genau durchzuführen ist.

von hudy, einem hersteller für solche setupwerkzeuge, soll es da auch ein recht ausführliches handbuch als freies pdf geben, das auch recht ausführlich auf die technischen grundlagen eingeht.

ich hoffe, dass das soweit reicht.

Beitrag Dienstag 26. Juni 2012, 19:14

Beiträge: 40295
Danke, ja, weil derzeit ist meine zeit eh ein bisschen eingeschränkt vorhanden.

Beitrag Freitag 12. Oktober 2012, 15:26

Beiträge: 2

Rennsimulationen sind mittlerweile so gut, dass man sie sogar ins echte Leben übertragen kann. Fabulös! Danke für die Erklärung und LG

Beitrag Freitag 18. April 2014, 19:13

Beiträge: 14
ja danke für die prima erklärung ist mal ein dickes Lob wert!

Beitrag Dienstag 8. Juli 2014, 16:43

Beiträge: 357


Zurück zu Technisches

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video