Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Masse- äh Trägheitsdämpfer bei Ferrari...

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.

Beiträge: 44359
Bin gerade auf einen interessanten Artikel gestoßen:
http://www.motorsport-aktuell.com/artikel_1356.html

Interessant in dem Artikel: "Dazu bauten sie an der Vorderradaufhängung einen Dämpfer ein, welcher Rollbewegungen über die Längsachse entgegenwirkt, in Form eines Ausgleichsgewichts, das sich auf einem Gewinde bewegt."

Ähm kann mir mal einer den Unterschied zwischen dem Trägheitsdämpfer und dem Massedämpfer von Renault von 2006 erklären mal abgesehen davon, dass der Trägheitsdämpfer in den Vorderradaufhängungen eingebaut ist und der Massedämpfer in der Nase? Ansonsten doch gleiches Prinzip, beides für ruhigeres Fahren über den Randstein. Und bei Ferrari bewegt sich das Gewicht sogar -> eigentlich aerodynamisches Hilfsmittel -> verboten!

Ich denke vor allem Renault wird sich über den Dämpfer genau kundig machen, eigentlich müsste der, so sehe ich das, verboten werden. Bin mal gespannt, ob es wieder zu einem Dämpferskandal kommt.

Beitrag Sonntag, 09. März 2008

Beiträge: 0
Denk nich das das so ne große Sache wird, da das was ganz anderes ist als der masse-dämpfer und das ding nur mechanisch hilft und nicht aerodynamisch.

Beitrag Sonntag, 09. März 2008

Beiträge: 375
Unterschied:

Renault:
Masse bewegte sich auf einer hochachse -> Fahrzeug bleibt auf einer Höhe.
Ferrari: (laut text)
Masse bewegt sich auf einer Längsachse -> Fahrzeug fährt gleichmäsiger (kein vor und zurückruckeln)

Das eine hat also die Aero betroffen und das andere ist ein rein mechanischer aspekt - also nicht verboten.

edit: Mythos, du sagst es.

Basti


Zurück zu Technisches

cron