Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Honda und der 400km/h Zirkus

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.
Beitrag Dienstag, 18. Juli 2006

Beiträge: 37
Honda probierte heute mal wieder den offiziellen Geschwindigkeitsrekord für Formel-1-Autos auf 400km/h zu setzten!

Sie haben in der Salzwüste von Bonneville aber nur eine Geschwindigkeit von 354,975 Kilometer pro Stunde erreicht!

Warum nicht mehr?

Bei einem Test auf einem Englischen Flughafen haben sie die 400km/h schon einmal erreicht!
...und nicht zuletzt Mika Häkkinen, der 1995 dem Tod von der Schaufel sprang, um zum Schreckgespenst für Michael Schumacher zu werden.

Beitrag Dienstag, 18. Juli 2006

Beiträge: 44353
Was ich net verstehe is folgendes: Man sagt dass das trotzdem ein Geschwindigkeitsrekord ist, aber ich kann mich erinnern, dass Juan Pablo Montoya und Mark Webber in Italien 2005 etwa 372 km/h fuhren. :?

Beitrag Dienstag, 18. Juli 2006

Beiträge: 237
Die Hondas stecken zuviel Manpower in PR, da sie momentan *böses Wort* da stehen. Das die es nichtmal gebacken kriegen, das Auto so schnell zu krigen :roll:

Einfach die Flügel auf 0-10 Grad, einen 10 Runden Motor und 4km geradeaus

Beitrag Dienstag, 18. Juli 2006

Beiträge: 1313
SolidEdge hat geschrieben:
...
Einfach die Flügel auf 0-10 Grad, einen 10 Runden Motor und 4km geradeaus


Ganz so einfach nun auch wieder nicht.Wenn man nach fIA Regeln einen Rekord aufstellen will,dann muss man die Strecke innerhalb einer Stunde in beide Richtungen befahren.
Die Durchschnittsgeschwindigkeit zählt dann.
Wer richtig bremst ist schneller!

Beitrag Mittwoch, 19. Juli 2006

Beiträge: 4564
MichaelZ hat geschrieben:
Was ich net verstehe is folgendes: Man sagt dass das trotzdem ein Geschwindigkeitsrekord ist, aber ich kann mich erinnern, dass Juan Pablo Montoya und Mark Webber in Italien 2005 etwa 372 km/h fuhren. :?


Als ich gehört habe das Honda nur 355 Km/h schafft, hab ich mich kaputt gelacht. Und dann versucht Honda das Ergebnis auch noch als gut zu verkaufen. Alan van der Merwe (Der Honda Pilot) sagte: "Unser Endziel, die 400 Km/h, haben wir nicht erreicht. Das ist gut so, da es zeigt, das es eine echte Herausforderung ist."

355 Km/h ist ne ganz normale Geschwindigkeit in der Formel 1. Eigentlich hätte man ja mindestens über 370 Km/h schaffen müssen.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch, 19. Juli 2006

Beiträge: 2
MichaelZ hat geschrieben:
Was ich net verstehe is folgendes: Man sagt dass das trotzdem ein Geschwindigkeitsrekord ist, aber ich kann mich erinnern, dass Juan Pablo Montoya und Mark Webber in Italien 2005 etwa 372 km/h fuhren. :?


.... im Windschatten und einem V10.
Honda verwendet in Bonneville einen V8.

Beitrag Mittwoch, 19. Juli 2006

Beiträge: 36
Sie sind jetzt bei 391 Kmh! Das größte Problem ist einfach das man die Leistung nicht auf den (Salz)Boden bekommt.

Toyota (mit dem V10 vom letzten Jahr) hat z.B. einen Indoor Rekord aufgestellt mit 130 Kmh in einer Messehalle, was ganze 18 kmh schneller war als ein Chevrolet Lacetti (mit 118PS), wahnsinn oder... :roll: :roll: denn auch hier war einfach das Problem das man mit den Reifen keinen Grip bekommt.

Beitrag Sonntag, 23. Juli 2006

Beiträge: 273
Wobei man noch anmerken muss, dass bei Vorbereitungs-Testfahrten die 400 km/h mehrmals überschritten worden waren - nur halt beim offiziellen Rekord-Versuch nicht.

Murphy's Law ;)
Pat Symonds: "Ich habe Massa gefragt: Morgen musst Du 53 Runden lang so fahren - wie willst Du damit klarkommen?"

Beitrag Sonntag, 23. Juli 2006

Beiträge: 44353
Fruehaufsteher hat geschrieben:
Wobei man noch anmerken muss, dass bei Vorbereitungs-Testfahrten die 400 km/h mehrmals überschritten worden waren - nur halt beim offiziellen Rekord-Versuch nicht.

Murphy's Law ;)


Ja, aber die Vorbereitungstestfahrten fanden mit V10 statt.

Beitrag Sonntag, 23. Juli 2006

Beiträge: 6675
Die fahren jetzt in Bonneville mit einem V8?
Kimi Raikkonen

Beitrag Sonntag, 23. Juli 2006

Beiträge: 44353
Iceman's good hat geschrieben:
Die fahren jetzt in Bonneville mit einem V8?


Ich denke schon.

Beitrag Sonntag, 23. Juli 2006

Beiträge: 6675
Ist das dann nicht ein Nachteil im Gegensatz zu letzem Jahr, aber immerhin sind sie noch ziemlich schnell unterwegs ... :?
Kimi Raikkonen

Beitrag Sonntag, 23. Juli 2006

Beiträge: 273
MichaelZ hat geschrieben:
Ja, aber die Vorbereitungstestfahrten fanden mit V10 statt.

Sicher?
Pat Symonds: "Ich habe Massa gefragt: Morgen musst Du 53 Runden lang so fahren - wie willst Du damit klarkommen?"

Beitrag Sonntag, 23. Juli 2006

Beiträge: 44353
Ja, weil die fanden doch schon letztes Jahr im Herbst oder Winter statt. Das die mit V10 gefahren worden sind, da bin ich mir sicher, weiß jetzt nur nicht, ob sie nun bei dem Rekordversuch V8 verwendet haben, ich glaube aber schon. Naja am Dienstag berichtet MSa ausführlich darüber.

Beitrag Dienstag, 25. Juli 2006

Beiträge: 2995
Laut msa war es wie bei den Versuchsfahrten ein V10.
Darum finde ich das Resultat der Rekordfahrt so eindrucksvoll wie die bisherige Saison die Honda hinlegte :lol:
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀


Zurück zu Technisches