Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Heutige Boliden mit Turbomotoren

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.
Beitrag Sonntag, 16. Juli 2006

Beiträge: 53
hallo,
mich würde mal interressieren, wie die aktuellen Autos so fahren würden, wenn sie mit der heutigen Aerodynamik-entwicklung statt 750 Ps-V8 Motoren die alten
1200 PS-V6 Turbomotoren eingebaut kriegen würden.

was für Geschwindigkeiten wären dann möglich und was für Rundenzeiten?

Könnte man die Dinger dann überhaupt noch steuern?

Beitrag Sonntag, 16. Juli 2006

Beiträge: 237
Hi,

die Turbos hätten dann wohl einiges mehr also ca. 1600PS+.

Die einzige Wirkung währe wohl eine höhere Endgeschwindigkeit:

Da dies aber nichts nützt würde man wohl das Getriebe so bauen, dass man

eine extrem hohe Beschleunigung hat von z. B. o-100 in 0.8 Sec.

Beitrag Sonntag, 16. Juli 2006

Beiträge: 53
würden die fahrer diesen belstungen überhaupt standhalten?

und wie siehts mit dem materialverschleiß aus?

Beitrag Sonntag, 16. Juli 2006

Beiträge: 237
Man hätte wieder oft Getriebeschaden, außerdem währen die Virbationen größer und Differantial, Hintererquerlenker, sowie die Flügel müssten mehr aushalten.

Beitrag Sonntag, 16. Juli 2006

Beiträge: 273
Ob diese Motoren zwei Wochenenden halten würden, darf bezweifelt werden :D

Bei den ChampCars hat man übrigens auch noch Turbo-Motoren. Diese sind auf 750 PS beschränkt und können auf Knopfdruck und für eine begrenzte Dauer 50 bzw 75 Extra-PS abgeben.
Pat Symonds: "Ich habe Massa gefragt: Morgen musst Du 53 Runden lang so fahren - wie willst Du damit klarkommen?"

Beitrag Sonntag, 16. Juli 2006

Beiträge: 237
Ja, beschränkt

Beitrag Dienstag, 26. September 2006

Beiträge: 7
SolidEdge hat geschrieben:
Hi,

die Turbos hätten dann wohl einiges mehr also ca. 1600PS+.

Die einzige Wirkung währe wohl eine höhere Endgeschwindigkeit:

Da dies aber nichts nützt würde man wohl das Getriebe so bauen, dass man

eine extrem hohe Beschleunigung hat von z. B. o-100 in 0.8 Sec.


Also das mit der Leistung dürfte ja so ca. stimmen, jedoch die Beschleunigung wohl kaum. Denn die Haftungsgrenze der Reifen ist schon jetzt überschritten und die Motorleistung muss gedrosselt werden. Also ist eine Beschleunigung von 0.8 sec auf 100 km/h eher unwahrscheinlich.

mFg

Beitrag Dienstag, 14. November 2006

Beiträge: 1080
buzi hat geschrieben:
SolidEdge hat geschrieben:
Hi,

die Turbos hätten dann wohl einiges mehr also ca. 1600PS+.

Die einzige Wirkung währe wohl eine höhere Endgeschwindigkeit:

Da dies aber nichts nützt würde man wohl das Getriebe so bauen, dass man

eine extrem hohe Beschleunigung hat von z. B. o-100 in 0.8 Sec.


Also das mit der Leistung dürfte ja so ca. stimmen, jedoch die Beschleunigung wohl kaum. Denn die Haftungsgrenze der Reifen ist schon jetzt überschritten und die Motorleistung muss gedrosselt werden. Also ist eine Beschleunigung von 0.8 sec auf 100 km/h eher unwahrscheinlich.

mFg


könnte man da nicht was mit Qualifyer Reifen machen?

Beitrag Dienstag, 14. November 2006

Beiträge: 4564
Fruehaufsteher hat geschrieben:
Ob diese Motoren zwei Wochenenden halten würden, darf bezweifelt werden :D

Bei den ChampCars hat man übrigens auch noch Turbo-Motoren. Diese sind auf 750 PS beschränkt und können auf Knopfdruck und für eine begrenzte Dauer 50 bzw 75 Extra-PS abgeben.


Die Turbos in der CCWS haben aber nur 0,4 Bar Ladedruck. Also weniger als die meisten Serienfahrzeuge.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Dienstag, 14. November 2006

Beiträge: 44353
Naja es geht ja auch um den Sound und ich finde der is in der ChampCar besser als in der Formel-1!


Zurück zu Technisches