Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

GP Spanien - Massas Ferrari brennt

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.
Beitrag Samstag, 19. Mai 2007
FLC FLC

Beiträge: 3531
Lange Zeit ist kein Unfall beim betanken eines F1 Boliden vorgekommen, umso spektakulärer war der Zwischenfall in Barcelona. Kurz vor dem wegfahren ist beim Boxenstopp Benzin ausgelaufen und hat sich entzündet, Massa hat gemäss eigener Aussage nichts bemerkt! :?:

Die Flammen wurden duch den Wind gelöscht als Massa weggefahren ist, doch was für eine Katastrophe hätte sich angebahnt, falls das Feuer unter die Karosserie gelangt wäre.

Sicherheit wird in der modernen F1 gross geschrieben, wieso bei einer Tankanlage Benzin auslaufen kann, verstehe ich genau so wenig wie das Problem bei Fisichella's zweiten Boxenstopp. Die Tankanlage hat verrückt gespielt und er musste noch einen Zusatzstopp einlegen und hat so den 8ten Platz an Sato verloren. :twisted:
F 1 2015 - Who is still watching ?

Bild

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007
RenaultF1 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied RenaultF1

Beiträge: 7202
Also ehrlich gesagt fand ich den "Zwischenfall" von Massa überhaupt nicht schlimm, sowas passierte in den letzten Jahren auch schonmal (Trulli bei Toyota und einem Minardi-Fahrer). Von daher ist diese Sache kein solches "Highlight".

Ich fand es eher erstaunlich, dass beide Tankanlagen bei Renault nicht korrekt funktionierten. Nicht nur bei Fisico, sondern auch bei Kovalainen funktionierte die Anlage nicht richtig.

Seitens Renault wurde gesagt, dass es ein Einstellungsfehler war, aber trotzdem ein krasser Zufall.

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007

Beiträge: 44353
Also ehrlich gesagt fand ich den "Zwischenfall" von Massa überhaupt nicht schlimm, sowas passierte in den letzten Jahren auch schonmal (Trulli bei Toyota und einem Minardi-Fahrer). Von daher ist diese Sache kein solches "Highlight".


Jepp, du meinst noch Gianmaria Bruni 2004 in Italien, wenn wir noch ein Jahr zurückblättern in der GP-Historie, haben wir solch einen Unfall auch schon bei Ferrari gesehen, nämlich in Österreich 2003 bei Michael Schumacher. Aber von all den genannten, war der Felipe Massa Zwischenfall der spektakulärste.

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007
RenaultF1 Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied RenaultF1

Beiträge: 7202
MichaelZ hat geschrieben:
war der Felipe Massa Zwischenfall der spektakulärste.


Findest du? Der Trulli-Vorfall war eigentlich ein ähnlicher. ;-)

Bruni musste glaube ich nach dem Zwischenfall aufhören oder?

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007

Beiträge: 44353
Ja, weil er Löschschaum einatmete, oder irgendwie sowas war da damals. Bruni war hinterher auch mächtig sauer auf sein Team, was das Verhältnis Bruni/Minardi recht gut zeigte. Ab dem Halbjahr 2004 war das Verhältnis angespannt und einige Male gab es ja schon Gerüchte, Bruni würde ausgewechselt werden oder Bruni will vorzeitig das Team verlassen, dazu gekommen ist es aber dann doch nicht.

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007

Beiträge: 51
@ FLC:

Das ist schonmal ziemlicher Blödsinn.

Das Benzin ist beim Betanken runtergelaufen, auch unter die Motorenabdeckung. Dann hat es sich entzündet, sowohl auf, als auch unter der Motorabdeckung. So. Und was ist passiert? Gar nix.

Die Flammen wurden nicht durch den Wind gelöscht, sonder das Benzin ist schlichtweg weggebrannt. Es war nix mehr da. So einfach ist es.

Und wenn die die Probleme bei Tankanlagen nicht verstehst, empfehle ich dir, dich mal über die Schnittstelle Tankrüssel / Auto zu informieren.

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007
FLC FLC

Beiträge: 3531
Video von Schumacher / Probleme mit der Tankanlage und Feuer:

http://www.youtube.com/watch?v=Da4gEiDoCUU

@JNagel, das Feuer hat sicherlich nicht lange gebrannt, ein paar Sekunden und es enstand kein sichtbarer Schaden am Fahrzeug. Auch konnte Massa das Rennen beenden.

Du sagst es ist nix passiert. Bei einem Benzinbrand enstehen aber Temperaturen über 1200° Celsius. Bei einem längeren Brand, so ab 10 Sekunden wüden ganz bestimmt Teile vom Motor beschädigt werden.

Wie weisst du das Benzin unter die Motorenabdeckung gelangt ist ?

So ganz banal ist der Zwischenfall vielleicht doch nicht. :roll:
F 1 2015 - Who is still watching ?

Bild

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007

Beiträge: 51
Schau dir mal die Aufzeichnungen an. Es hat genau 2,5 Sekunden gedauert, bis das Feuer erloschen war, und Massa ist ohne Probleme ins Ziel gekommen.

Ich bin mir sicher, dass bei einem längeren Brand (Ich wage aber keine Zeitprognose) Schäden an den umliegenden Kabeln, etc. entstehen würden. Also ist nicht viel passiert.

Ich find es war nicht viel dabei, solche Malheurs kommen inzwischen durchschnittlich in etwa einmal im Jahr vor. Aber dort ist noch nie was größeres passiert, bzw keiner zu Schaden gekommen, außer Bruni, der Löschschaum in den Helm bekommen hatte.

Und zum Thema Benzin unter der Motorenabdeckung:
Guck dir einfach das nette Bildchen an. Es spricht einiges dafür, dass Beim abziehen des Tankrüssels noch Restsprit ausgelaufen ist, dieser dann durch die Luftauslässe in Kiemenform unter die Motorabdeckung geronnen ist und sich dann an einem heißen Teil [Auspuff, etc.] entzündet hat. Diese Theorie wird verstärkt vom Zeitablauf. Kann aber auch anders gewesen sein.
Bild

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007

Beiträge: 1229
Beim Großen Preis von Deutschland 1994 in Hockenheim steht der Bennetton-Ford von
Jos Verstappen in Flammen, nachdem der Tankschlauch beim Auftanken verkanntet aufgesetzt wurde und sich etwa 12 Liter Benzin über Fahrzeug, Fahrer und Boxenmannschaft ergossen. Sekunden später hatten sich die Benzindämpfe im Auspuffbereich entzündet.

Dank der hervorragenden Schutzmaßnahmen ist der Brand innerhalb von 5 Sekunden gelöscht, Jos Verstappen kommt mit nur leichten Verbrennungen davon und erzielt zwei Wochen später in Ungarn im selben Auto einen 3. Platz.


Bild


Bild
Bild

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007

Beiträge: 44353
Beim Großen Preis von Deutschland 1994 in Hockenheim steht der Bennetton-Ford von
Jos Verstappen in Flammen, nachdem der Tankschlauch beim Auftanken verkanntet aufgesetzt wurde


Jo dass ist die entschärfte Version. Andere sprachen, dass Benetton einen Filter illegal entfernt hat, um den Durchfluss des Benzins schneller zu machen. Dabei soll was schief gegangen sein und peng...

Beitrag Samstag, 19. Mai 2007
FLC FLC

Beiträge: 3531
@JNagel, danke für das Bild.
F 1 2015 - Who is still watching ?

Bild

Beitrag Sonntag, 20. Mai 2007
172 172

Beiträge: 2108
MichaelZ hat geschrieben:

Jo dass ist die entschärfte Version. Andere sprachen, dass Benetton einen Filter illegal entfernt hat, um den Durchfluss des Benzins schneller zu machen. Dabei soll was schief gegangen sein und peng...



Mit solchen Tricks hatten sie doch auch schon Schumacher an Senna vorbeigelotst. Zumindest laut der Aussage von Senna...
Fate is an elegant, cold-hearted whore
She loves salting my wounds
Yes, she enjoys nothing more
I bleed confidence from deep within my guts now
I\'m the king of this pity party with my jewel encrusted crown...

Beitrag Sonntag, 20. Mai 2007

Beiträge: 45
Naja, das ist wirklich nix dramatisches bei Massa.
Entweder das Benzin verbrennt komplett oder das Feuer wird durch den Fahrtwind gelöscht.
Und selbst wenn der Worst Case eintritt und sich das Fahrzeug entzündet ist Massa in keinster Weise gefährdet.

Gibts übrigens ne nette Story von Dirk Adorf beim Langstreckenpokal, als sich sein Gallardo am Heck entzündete.
Er bemerkte den Rauch und fuhr mit brennendem Heck eine gute halbe Runde weiter. Sinngemäß im Interview
"Wenn ich angehalten hätte, wäre der Wagen wohl abgebrannt, ich hab gehofft, dass der Fahrtwind auf der Döttinger Höhe das Feuer ausbläst"


Zurück zu Technisches