Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Da war doch mal was mit den Frontflügeln.....

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.

Beiträge: 1344
Auf Angang dieser Saison wurden sie eingeführt, die neuen Frontflügel.
Diese sind verstellbar und sollen den Fahrern ermöglichen besser überholen zu können und Verwirbelungen zu verhindern. Eigentlich eine gute Idee, dachte man vor der Saisosn und berichtete auch auführlich darüber.
Unterdessen ist ja die Saison beinahe durch. Und während über KERS wenigstens noch geredet wird, wurde das Thema der Frontflügel doch sehr stiefmütterlich behandelt. Hat mal jemand einen Fahrer sich irgendwie dazu äussern hören. Oder ist es ein weiter Knopf um was am Auto zu verstellen, analog der Einstellung der Bremskraftverteilung und der Motoreneinstellungen etc.
Also, wie sieht jetzt eigentlich das Fazit der Teams und der Fahrer dazu aus und wo ist der Mehrwert für die Zuschauer?

Beitrag Samstag, 03. Oktober 2009

Beiträge: 0
Stimmt schon, man hört darüber sehr wenig.

Ich weiß darüber nicht viel...nur dass ein Team wie Force India erst in der Saisonmitte überhaupt diesen verstellbaren Flügel hatte.

Auf jeden Fall wird er aber noch benutzt bei den Teams. In Singapur gab es da eine super Aufnahme an einem Brawn-Renner, wo die Kamera direkt hinter dem verstellbaren Flügelelement war und man sehr gut sehen konnte, wie der Fahrer den Flügel verstellt.

Ich glaube viel bringen tut es nicht. Zumal die Fahrer den Flügel nur zweimal pro Runde verstellen dürfen.

Sowas sollte man mal für den Heckflügel einführen, das würde sicher zu mehr Überholmanövern führen.

Beitrag Samstag, 03. Oktober 2009
0ph 0ph

Beiträge: 1354
Ich glaube Vettel hatte mal einen Kommentar abgegeben, dass dies nicht wirklich beim überholen helfen würde, sondern er damit eher auf eine veränderte Balance wegen Reifen, Benzin etc reagiere.

Beitrag Samstag, 03. Oktober 2009

Beiträge: 1344
Ich denke auch dass die eher benutzt werden um einfach die Grundbalance etwas zu verändern.


Beiträge: 7113
In der naechsten saison soll es anstelle des derzeit eingesetzten verstellbaren frontfluegels einen verstellbaren heckfluegel geben.
da die verstellung des fluegels aber an 'bedingungen' geknuepft ist, sehen einige experten (unter ihnen Surer) diese neue regel mit skepsis. Da auch noch kers hinzukommt befuerchtet Surer ein chaos bei der umsetzung.

Noch ist die regel nicht abgenickt von der Fia, aber die diskussionen scheinen heiss zu laufen.

:| Ich frag mich nur, warum die regeln JEDES jahr veraendert werden muessen. Wenn es fuer die beteiligten schon schwer ist, dann fuer viele fans noch unverstaendlicher.
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."


Beiträge: 254
indalo hat geschrieben:
In der naechsten saison soll es anstelle des derzeit eingesetzten verstellbaren frontfluegels einen verstellbaren heckfluegel geben.
da die verstellung des fluegels aber an 'bedingungen' geknuepft ist, sehen einige experten (unter ihnen Surer) diese neue regel mit skepsis. Da auch noch kers hinzukommt befuerchtet Surer ein chaos bei der umsetzung.

Noch ist die regel nicht abgenickt von der Fia, aber die diskussionen scheinen heiss zu laufen.

:| Ich frag mich nur, warum die regeln JEDES jahr veraendert werden muessen. Wenn es fuer die beteiligten schon schwer ist, dann fuer viele fans noch unverstaendlicher.


Wenn KERS nächstes Jahr wirklich das Comeback feiern würde, dann sollte man das mit den verstellbaren Flügeln schmeissen. Meiner Meinung nach ist es viel besser, wenn man den hinterherfahrenden Autos gestatten mehr Energie aus dem KERS zu kitzeln! Vielleicht noch 3 Sekunden länger pro Runde! Ausserdem sollte die Leistung der Systeme von Rennen zu Rennen variieren. So, dass man z.B. in Monaco KERS nur 2-3 Sekunden einsetzen darf pro Runde!
"Schumacher im Senna-S in Schwulitäten!"
Premiere-Kommentator Jacques Schulz über Michael Schumachers Reifenschaden nach dem Überholmanöver gegen Giancarlo Fisichella in Brasilien


Beiträge: 44353
indalo hat geschrieben:
In der naechsten saison soll es anstelle des derzeit eingesetzten verstellbaren frontfluegels einen verstellbaren heckfluegel geben.
da die verstellung des fluegels aber an 'bedingungen' geknuepft ist, sehen einige experten (unter ihnen Surer) diese neue regel mit skepsis. Da auch noch kers hinzukommt befuerchtet Surer ein chaos bei der umsetzung.

Noch ist die regel nicht abgenickt von der Fia, aber die diskussionen scheinen heiss zu laufen.

:| Ich frag mich nur, warum die regeln JEDES jahr veraendert werden muessen. Wenn es fuer die beteiligten schon schwer ist, dann fuer viele fans noch unverstaendlicher.


Naja das Thema besprechen wir gerade in anderen Threads. Bin zwar kein Mod, aber die sind scheinbar gerade im Unterforum beschäftigt, sich über seinen Post zu unterhalten :lol:


Zurück zu Technisches