Foren-Übersicht / Formel 1 / Technisches

Champ Cars

Fragen und Antworten über die Technik in der Formel 1.
Beitrag Dienstag, 07. März 2006

Beiträge: 0
Ich kenne nur die groben technischen Details von Champ Cars. Aber ein paar Dinge gefallen mir sehr gut.
Die Motoren produzieren einen durch den Turbo etwas gedämpften, sehr schönen Sound. Die F1 Motoren haben ja schon eine ziemlich hohe Stimmlage!
Interressant ist auch der "push to pass"-button. Ein Knopf den der Fahrer für maximal 60 Sekunden pro Rennen drücken kann um die Motorleistung um 50 PS zu steigern.
Das manuelle Gangwechseln gehört für mich sowieso zum Rennsport. Also gibt's auch da einen Pluspunkt für die Amis.
Zum Rest kann ich nicht viel sagen. Die Aerodynamik spielt scheinbar keine so grosse Rolle (vom Reglement so vorgeschrieben?). So verschnörkselt wie die F1 Boliden sind sie zumindest nicht.
Ich frage mich, ob Champ Car Motoren nicht besser als die neuen F1 V8 Motoren wären. Schon wegen der Kosten. Andererseits hat man mit Drehzahl- und Ladedruckbegrenzer praktisch Einheitsmotoren. Ist dann ja auch nicht das wahre.

Beitrag Dienstag, 07. März 2006

Beiträge: 44276
Und sie haben Einheitschassis. Die kommen von Lola. Die Motoren von Ford Cosworth und die Einheitsreifen von Bridgestone. Mir gefällt die ChampCar auch sehr gut. Die Indy Racing League (IRL) kann da nicht so gut mithalten.

Beitrag Dienstag, 07. März 2006

Beiträge: 180
also ich finde die champcar serie ist in den letzten jahren doch ziemlich "einheitlich" gemacht worden - wobei es vorher ja auch eine gewisse einheitsformel war. ich erinnere mich z.b. an 1999. da gabs lola reynard und penske chassis. motorenhersteller weß ich nich genau. und halt firestone reifen.

jetzt ist das ja nochmal vereinheitlicht worden.

wenn die formel 1 auch auf diesen weg zusteuert, find ichs richtig arm. weil das kanns nicht sein, die königsklasse des motorsports als einheitsformel. nene.
aber trotzdem find ich die champcar serie nach wie vor noch gut, schau mir die rennen an und freu mich wenns mal live gezeigt wird

Beitrag Dienstag, 07. März 2006

Beiträge: 2995
Ich verstehe überhaupt nicht warum 2,65l Turbos mit Methanol besser als die 2,4l V8 der F1 sein sollten? Nur wegen dem Sound? :roteyes:

Natürlich sind die Champcarmotoren biliger, sie sind ja im Prinzip auch Einheitsmaterial, bei dem das eine oder andere Team etwas bevorzugt wird :)
Das die Chassis nicht so verschnörkelt sind hat die Ursache ja auch alleine in der Tatsache, dass die Chassis alle dieselben sind.
Und die neuen Panoz-Chassis für 2007 sehen dann ja schon mehr nach F1 aus, auf die vielen kleinen Flügelchen wird natürlich verzichtet :wink:

Dafür machen sie aber einen interessanten Schritt: Der Abtrieb der mit den Flügeln erzeugt wird wird reduziert, hierfür soll der mit Unterboden ereugte Abtrieb mehr in den Vordergrund treten.
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀
FÜNF IST TRÜMPF
DTM Champion 95-00-01-03-06
▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀▄▀

Beitrag Dienstag, 07. März 2006

Beiträge: 162
Manuelle Gangwechsel gibt's übrigens auch in der F1. Zwar nicht am Schaltknüppel, aber manuell ist manuell.

Beitrag Samstag, 18. September 2021

Beiträge: 63
Implement government directives. Everyone joins hands to fight the epidemic, limit movement outside, stay indoors to keep the living environment as clean as possible. mapquest driving directions


Zurück zu Technisches