Foren-Übersicht / Motorsport / Rallye

WRC in Polen

Über Stock & Stein: WRC, Dakar, Rally Raid
Beitrag Freitag 26. Juni 2009, 12:37

Beiträge: 3853
Eine WM, die am Anfang aussah, als würde sie total langweilig werden, entwickelt sich langsam aber sicher zum absoluten Thriller.
Während Ford in der Anfangsphase den Ton angibt kämpft Citroen wieder einmal ein bisschen mit der Technik und gleich bei der 4. Sonderprüfung passiert es wieder: Loeb fliegt von der Strecke und muss den Rest vom Tag zuschauen. Ob er morgen noch mit Super Rally an den Start geht, ist noch nicht klar.
Auch beim Citroen Junior Team gab es einen Rückschlag denn Evgeny Novikov ist nach einem sehr starken Beginn ebenfalls ausgeschieden.
Zwischenstand nach 4 SPs:
1. Hirvonen
2. Latvala +2.4
3. Sordo +14.7
4. Mikkelsen +34.1
5. P. Solberg +40.0
6. Ogier +51.6
7. H. Solberg +53.9
8. Wilson +58.6
weiters:
9. Novikov +59.0
10. Rautenbach +1:15.1
11. Holowczyc +1:25.0
12. Östberg +1:49.3
17. Loeb +4:56.3

Beitrag Freitag 26. Juni 2009, 16:28

Beiträge: 3853
Der 1. Tag der Rallye Polen ist beendet und Ford fährt derzeit der Konkurrenz auf und davon. Nachdem Latvala den Druck auf seinen Teamkollegen etwas erhöhte konterte Hirvonen mit einer unglaublichen Bestzeit auf SP6 und konnte somit einen kleinen Vorsprung herausfahren. Ford hat auch nicht taktiert und somit führt Hirvonen nach Tag 1 vor Latvala und Sordo.
Anscheinend ausgeschieden ist leider Sensationsmann Andreas Mikkelsen. Der Norweger kämpfte mit technischen Problemen an seinem Skoda Fabia und ist beim letzten Checkpoint auf SP7 gar nicht mehr durchgekommen.
Sébastien Loeb wird morgen wieder in die Rallye zurückkehren unter SuperRally-Regeln, wie wahrscheinlich auch Evgeny Novikov.

Zwischenstand nach Tag 1:
1. Hirvonen
2. Latvala +8.9
3. Sordo +37.0
4. P. Solberg +1:14.6
5. H. Solberg +1:21.5
6. Ogier +1:32.9
7. Wilson +1:56.5
8. Rautenbach +2:31.5
weiters:
9. Holowczyc +2:39.8
10. Östberg +4:31.6
17. Mikkelsen +11:15.7
27. Novikov +15:57.3
32. Loeb +19:54.6

Beitrag Samstag 27. Juni 2009, 12:31

Beiträge: 3853
Der 2. Tag hat begonnen und Citroen bläst zur Offensive.
Sordo holt SP für SP Zeit auf die beiden Fords an der Spitze auf und der Vorsprung von Mikko Hirvonen schrumpft langsam.
Auch Sébastien Loeb gibt alles und fuhr zwei SP-Bestzeiten.
Zwischenstand nach SP10:
1. Hirvonen
2. Latvala +3.0
3. Sordo +19.5
4. Ogier +1:21.6
5. H. Solberg +1:33.3
6. P. Solberg +1:40.0
7. Wilson +2:43.5
8. Holowczyc +3:05.4

Beitrag Sonntag 28. Juni 2009, 12:24

Beiträge: 3853
Ich bin vom Interesse an der WRC hier wirklich überwältigt :D
Na dann mach ich mal weiter mit den Selbstgesprächen.
Der letzte Tag ist im Gange und nun scheint das Ding für Ford durch zu sein. Sordo patzt auf der ersten Sonderprüfung des Tages und verliert fast weitere 30 Sekunden somit liegt er in der Gesamtrechnung fast eine Minute hinter Hirvonen.
Auf der 15. SP muss Petter Solberg den Kampf um P4 gegen Ogier und Henning aufgeben: Link dazu

EDIT: SP16 und Sébastien Ogier scheidet mit Motorproblemen aus! Somit rückt Conrad Rautenbach in die Punkteränge auf und auch für Sébastien Loeb, der an Novikov vorbei ist, gibt es noch eine kleine Hoffnung auf die Top 8, denn nun liegt er auf dem 9. Platz.

Zwischenstand nach SP16:
1. Hirvonen
2. Latvala
3. Sordo
4. H. Solberg
5. P. Solberg
6. Wilson
7. Holowczyc
8. Rautenbach
weiters:
9. Loeb
10. Novikov

Beitrag Sonntag 28. Juni 2009, 13:49

Beiträge: 3853
Und in der 17. Sonderprüfung erwischt es auch Conrad Rautenbach, kurz vor Ende der Wertungsprüfung anscheinend ein Problem oder ein fahrerisches Missgeschick, denn er verliert ganze 13 Minuten und somit ist nun Sébastien Loeb auf der achten Position! Doch dieser eine Punkt ist noch nicht abgesichert, denn Loeb, Rautenbach und Novikov liegen innerhalb von 8 Sekunden und der Russe kann derzeit fast so schnell fahren wie der Weltmeister.
Mikko Hirvonen liegt weiter in Führung vor Latvala, Sordo hat bereits abgestellt und liegt nun über 1 Minute hinter beiden Ford-Werkspiloten. Zu fahren sind noch eine Wertungsprüfung und das abschließende Super Special Stage.

EDIT: Rautenbach hatte kein Problem, sondern hat Loeb passieren lassen um den Schaden für Citroen in der WM zu begrenzen.

Beitrag Sonntag 28. Juni 2009, 15:49

Beiträge: 3853
Unglaublich!! Während Hirvonen die Rallye gewinnt, crasht Latvala in der Super Special und somit wirds nix mit dem Ford-Doppelsieg!
Henning Solberg rückt aufs Podium auf und Loeb kassiert einen weiteren Punkt, womit zwar nun Hirvonen die WM-Führung übernimmt, allerdings nur mit 1 Punkt Vorsprung.

Endergebnis Rallye Polen:
1. Hirvonen
2. Sordo
3. H. Solberg
4. P. Solberg
5. Wilson
6. Holowczyc
7. Loeb
8. Rautenbach

Weltmeisterschaft nach 8/12 Läufen:
Fahrer:
1. Hirvonen - 58
2. Loeb - 57
3. Sordo - 39
4. H. Solberg - 33
5. Latvala - 25
6. P. Solberg - 25
7. Wilson - 19
8. Villagra - 14
9. Ogier - 13
10. Rautenbach - 8

Teams:
1. Citroen - 106
2. Ford - 89
3. Stobart Ford - 60
4. Citroen Junior Team - 29
5. Munchi's Ford - 18

Auf zum Klassiker nach Finnland :D

Beitrag Sonntag 28. Juni 2009, 20:43

Beiträge: 2332
Die Rallye war von Ausfällen und Zwischenfällen geprägt, ständig wechselten die Positionen. :)
Und wer hätte das gedacht Hirvonen führt die WM an! Vor ein paar Wochen hoffte man noch das Loeb nicht gleich alle Ralleys dieses Jahres gewinnt....Das wird sicher ein spannender WM fight, Loeb hat nun ungewohnten Druck... :wink:
Bild

Beitrag Sonntag 28. Juni 2009, 21:48

Beiträge: 3853
Interessant ist vor allem, dass mittlerweile Citroën auch merkt, es könnte sehr eng werden mit der WM, denn sonst hätte man Rautenbach nicht zurückgepfiffen um Loeb noch einen Punkt zu schenken.

Langsam muss sich Citroën auch die Frage stellen, ob Loeb als Teamleader wirklich reicht. Denn da pennen die einmal beim Recce und übersehen einen Baumstumpf - den hingegen alle Jungs bei Ford bemerkt hatten - und schon kracht es. An Quesnels Stelle würde ich mir Petter Solberg mit einem Werkscockpit angeln und dafür Daniel Sordo als dritten Fahrer zurückstufen, denn der ist sicher kein Ausnahmekönner. Man hat zwar echte Talente mit Ogier und Novikov, aber die brauchen noch einiges an Zeit, bis sie aus eigener Kraft mal vorne mitfahren können.

Was Hirvonen betrifft, so ist er jetzt wirklich gefordert, bei der Heim-Rallye als WM-Führender auch zu überzeugen. Ich bin echt sprachlos, wie der sich innerhalb von 3 Jahren entwickelt hat, wenn ich so zurückdenke, dass er Ende 2004 von Subaru rausgeschmissen wurde.

Bei Ford ist es halt lustigerweise anders wie bei Citroën, da hat man neben Hirvonen zwar schon einen Ausnahmekönner mit Latvala, allerdings der kann das auch nicht immer zeigen. Latvala hat imo heute Ford die Situation in der Konstrukteurswertung ein ganzes Stück erschwert, denn trotz Loebs Unfall und Sordos eher mäßiger Vorstellung hat heute Citroën dank Latvalas Patzer in der Super Special Stage mehr Konstrukteurspunkte in Polen gemacht als Ford.

Damit hat sich Latvala seine teaminterne Position auch alles anders als einfach gemacht, er selbst ist völlig am Ende und sagt sogar, er würde verstehen wenn er von Ford rausgeworfen wird, und auch Malcolm Wilson ist schon ein bisschen verzweifelt. Für mich ist Latvala zwar echt ein Ausnahmetalent, doch er macht teilweise Fehler zum schlechtesten Zeitpunkt. Hoffe mal dass Ford sich das wirklich zweimal überlegt, ihn noch während der Saison oder danach zu ersetzen, denn wenn der sich mal etwas zusammenreißt und es nicht jedesmal übertreibt, dann hat man einen Fahrer mit dem sich auch ein Loeb und ein Hirvonen sehr, sehr schwer tun werden. Zumindest wird er auch in Finnland im Werks-Ford sitzen, soviel steht schon mal fest.

Eine sehr starke Rallye gefahren ist Henning Solberg, wenn dem einiges an Pech erspart bleiben würde - die letzte Rallye war ja wieder mal ein Musterbeispiel - wäre der wohl sogar noch vor Sordo in der Weltmeisterschaft. Aber da zählt wohl vor allem der teaminterne Vergleich, und da fällt der gute Herr Wilson Junior schon ziemlich ab. Dass der aber vom Papa rausgeschmissen wird, glaub ich aber auch nicht. Schade eigentlich, dass man Aava nicht wieder mal in einen Stobart setzt. Und da fällt mir auch ein, was macht der Atkinson eigentlich?

Die Rallye Finnland ist ja erst in einem Monat, ich hoffe also dass sich die Starterliste der WRCs da noch um einiges vergrößert, für mich die Rallye des Jahres, da die Rallye Monte Carlo heuer nicht im Kalender ist. Vor allem hoffe ich auf einen Prodrive-Start mit Grönholm, da kann sich dann Loeb mal schön warm anziehen :D

Beitrag Sonntag 28. Juni 2009, 23:01

Beiträge: 3853
Also nachdem ich jetzt die Zusammenfassung auf Eurosport gesehen hab, muss ich sagen, blöder als das was Latvala da gemacht hat, geht's ja nun echt nicht mehr.

Am besten war wohl der Gesichtsausdruck von Hirvonen beim Interview. "Ich kann's gar nicht glauben, was ich da gesehen habe" :D

Beitrag Montag 29. Juni 2009, 20:25

Beiträge: 2332
Ja, Latvala hat Ford wirklich eine Bärendienst erwiesten... :? Vielleicht wechselt ja Petter Solberg zu Ford? Wär schön ihm wieder in einem Werksteam zu sehen zudem ist der Ford ja sehr zufährlässig und das würde ich Petter echt mal wieder gönnen! :)

"Was ist mit Atkinson?" Das habe ich mich auch schon gefragt..Und wieso ist Villagra in Polen nicht gefahren? Und was ist mit Al-Qassimi?
Bild

Beitrag Montag 29. Juni 2009, 20:48

Beiträge: 3853
Keine Ahnung, jedenfalls tritt Munchi mit 3 Ford Focus in Finnland an (Villagra + 2 Gaststarter) ...
Auch Khalid Al Qassimi ist in Finnland wieder mit dabei und auch ein alter Bekannter meldet sich bei den 1000 Seen wieder zurück: Urmo Aava mit einem Honda Civic!

Leider aber keine Prodrive-Meldung :(

Beitrag Montag 29. Juni 2009, 20:57

Beiträge: 2332
Danke für die Infos! :D)

Hab mir grad den Crash angeschaut... :roll: ..am besten ist der mit dem Champagner :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=cv3-yG4yO5w&feature=related
Bild

Beitrag Montag 29. Juni 2009, 21:17

Beiträge: 3853
jani07 hat geschrieben:
Danke für die Infos! :D)

Hab mir grad den Crash angeschaut... :roll: ..am besten ist der mit dem Champagner :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=cv3-yG4yO5w&feature=related


Ich glaub du meinst den Malcolm Wilson :) ja der war natürlich richtig, richtig sauer

Die Startliste gibt's ja hier zum Nachblättern:
http://www.nesteoilrallyfinland.fi/atta ... -06253.pdf

Beitrag Mittwoch 1. Juli 2009, 17:27

Beiträge: 168
Als Manufacturer Team bestreitet Munchi's Ford mit Federico Villagra in diesem Jahr nur acht Rallyes.

Nach den Rallyes Zypern bis Griechenland und dem Aussetzten in Polen wird Munchi's in Finnland definitiv am Start stehen und dann wohl noch zwei der drei verbliebenen Rallyes bestreiten. Welche scheint noch nicht ganz klar zu sein... weil Australien vergleichsweise teuer und die Rallye Spanien auf Aspahlt ausgetragen wird, während Munchi's in Großbriatnnien letztes Jahr nicht am Start war... Müssen wir wohl die Startlisten abwarten...

Khalid Al-Qassimi bestreitet auch nicht alle Rallyes... verteilt sein Budget auch und war bisher nur bei fünf der acht Rallyes am Start.

Beitrag Mittwoch 1. Juli 2009, 20:55

Beiträge: 2332
Frankreichmsfan hat geschrieben:
Als Manufacturer Team bestreitet Munchi's Ford mit Federico Villagra in diesem Jahr nur acht Rallyes.

Nach den Rallyes Zypern bis Griechenland und dem Aussetzten in Polen wird Munchi's in Finnland definitiv am Start stehen und dann wohl noch zwei der drei verbliebenen Rallyes bestreiten. Welche scheint noch nicht ganz klar zu sein... weil Australien vergleichsweise teuer und die Rallye Spanien auf Aspahlt ausgetragen wird, während Munchi's in Großbriatnnien letztes Jahr nicht am Start war... Müssen wir wohl die Startlisten abwarten...

Khalid Al-Qassimi bestreitet auch nicht alle Rallyes... verteilt sein Budget auch und war bisher nur bei fünf der acht Rallyes am Start.


So läuft das also...Danke für die Infos! :wink:
Bild


Zurück zu Rallye

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video