Foren-Übersicht / Motorsport / Rallye

Rallye IRC

Über Stock & Stein: WRC, Dakar, Rally Raid
Beitrag Donnerstag 25. Dezember 2008, 03:27

Beiträge: 118
Auch 2009 wird Eurosport Live-Bilder der Rallye IRC zeigen :

TV-Zeiten Rallye Monte Carlo:



Mittwoch, 21. Januar

- 16:00 – 17:00 LIVE SS3 St-Jean en Royans - Col de Gaudissart

- 00:00 – 00:15 Highlights des ersten Tages



Donnerstag, 22. Januar

- 10:30 – 11:15 LIVE SS5 St. Bonnet le Froid (Eurosport 2)

- 15:45 – 16:30 LIVE SS8 St.Bonnet le Froid

- 00:00 – 00:15 Highlights des zweiten Tages



Freitag, 23. Januar

- 19:30 – 21:15 LIVE SS11 Sospel (Eurosport2), LIVE SS12 Lantosque (Eurosport 2)

- 23:00 – 01:00 LIVE SS13 Sospel, LIVE SS14 Lantosque

Was sagt ihr zum Programm ? :?

Beitrag Donnerstag 25. Dezember 2008, 14:32

Beiträge: 4564
Ich freu mich schon auf die "Nacht der langen Messer" am Freitag den 23ten Januar. Will ja mal hoffen das man die auch wirklich auf EURO-1 zeigt.

Was mich bei den bisherigen LIVE-Übertragungen der IRC immer störte, war das man fast nur Interviews und recht wenig Rallye-Action zeigte. Hoffentlich bessert man da nach.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag 25. Dezember 2008, 17:29

Beiträge: 118
Ich freu mich schon auf die "Nacht der langen Messer" am Freitag den 23ten Januar. Will ja mal hoffen das man die auch wirklich auf EURO-1 zeigt.


Ich denk mal schon oder die zeigen nochmal das EM Finale 08 :wink:

Hoffentlich zeigt Eurosport auch von Rennen im Rennkalender live - oder vielleicht sogar mal Live-Bilder der WRC :lol:

Beitrag Sonntag 5. April 2009, 20:05

Beiträge: 4564
Was ist eigentlich mit der IRC los ???

Erst die tolle Rallye Monte-Carlo und dann ???

In Brasilien fuhren einige Akteure schon garnicht mehr mit. Und bei der berühmten Safari-Rallye ist überhaupt kein IRC-Pilot dabei. Nur Lokale Fahrer am Start.

So wird die IRC der Rallye-Weltmeisterschaft garantiert nicht den Rang ablaufen.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Montag 6. April 2009, 16:49

Beiträge: 0
war die safari schon?

Beitrag Montag 6. April 2009, 17:17

Beiträge: 4564
Ja. War dieses Wochenende. Gewonnen hat Carl Tundo vor Alistair Cavenagh und Lee Rose. Alle 3 auf Gruppe-N Mitsubishis.

Die nächste Rallye ist von 7. bis 9. Mai in Portugal. Vielleicht sogar ohne Ausschluss der Öffentlichkeit. :twisted:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Montag 6. April 2009, 17:30

Beiträge: 0
jo^^
das ist echt mies, nach der berichterstattung von der monte hatte ich mich auf mehr gefreut, aber bisher war das ja alles :(

Beitrag Dienstag 14. April 2009, 01:14

Beiträge: 3853
Helmpflicht99 hat geschrieben:
Die nächste Rallye ist von 7. bis 9. Mai in Portugal. Vielleicht sogar ohne Ausschluss der Öffentlichkeit. :twisted:


Anscheinend auch mit einem neuen Starter
http://www.ircseries.com/html/readnews.asp?id=1129

Beitrag Dienstag 14. April 2009, 19:26

Beiträge: 4564
Das dürfte die Gerüchte um VW und einen Einstieg in die Rallye-Weltmeisterschaft aufheizen.

Weil: IRC heute = WRC morgen


Vielleicht haben wir ja Glück und EUROSPORT überträgt die IRC mal wieder (so zur Abwechslung). :twisted: :wink:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Dienstag 14. April 2009, 19:54

Beiträge: 3853
Helmpflicht99 hat geschrieben:
Das dürfte die Gerüchte um VW und einen Einstieg in die Rallye-Weltmeisterschaft aufheizen.

Weil: IRC heute = WRC morgen


Vielleicht haben wir ja Glück und EUROSPORT überträgt die IRC mal wieder (so zur Abwechslung). :twisted: :wink:


Naja beim derzeitigen Stand der Dinge würde ich sagen
IRC heute = WRC in 2 Jahren

wenn es die FIA wirklich ernst meint dass sie S2000 und die jetzigen WRC in derselben Klasse laufen lassen, und dass bis einschließlich 2010

Beitrag Dienstag 14. April 2009, 21:48

Beiträge: 0
eine gute vorbereitung wär es auf allemal, ich freu mich auf jeden fall :D)

Beitrag Dienstag 14. April 2009, 22:38

Beiträge: 3853
Auf was war das jetzt bezogen ?

Die WRC und S2000 in der selben Klasse laufen zu lassen ist imo absolut sinnfrei. Zumindest wird jedes Team ihren S2000 schön in die IRC schicken, soviel ist sicher. Ein S2000 hat gegen einen WRC keine Chance, und wieso dann in der WRC teilnehmen um sowieso keine Punkte zu bekommen wenn man in der IRC gewinnen kann ?

Beitrag Mittwoch 15. April 2009, 10:43

Beiträge: 4564
Das ist auch absoluter Quatsch. Welcher Hersteller wird schon so blöd sein und sich im Übergangsjahr von anderen Herstellern mit WRC-Autos in Grund und Boden fahren lassen.

Die einzige Lösung dafür wäre vielleicht eine zweigeteilte WM für 2010. Dann gibts für´s nächste Jahr einen WRC- und einen S2000-Weltmeister. Die ganze Planung des Reglements ist sowieso noch ganz Konfus.

Wenn man die IRC endlich mal ernsthaft durchführen würde (momentan ist das für mich weder Fisch noch Fleisch), könnte dies die neue WM werden. Dann heisst es Adios World-Rallye-Championship.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 15. April 2009, 12:03

Beiträge: 0
ich meinte wenn nur noch mit s2000 fahrzeugen in der WM gefahren wird. um konkurrenzfähig zu sein sollte man sich schon gut vorbereiten, und nicht mit einem ganz neuen wagen direkt in der WM mitfahren (wie suzuki).

Beitrag Mittwoch 15. April 2009, 12:52

Beiträge: 3853
Die Frage ist natürlich ob Ford und Citroën dann ihre S2000 Modelle nicht vllt eher in der IRC einsetzen wo wahrscheinlich auch die Hersteller fahren werden die mit einem (Wieder-)Einstieg 2011 liebäugeln, dann könnte das nächstes Jahr eine tolle IRC Saison werden, mit Citroën, Ford, Peugeot, Fiat, und VW :)

Die Frage ist dann ob man rechtzeitig fertig wird um auch mit den Autos schon an Rallyes teilnehmen zu können, M-Sport hat ja erst kürzlich angekündigt dass man an einem S2000 Fiesta arbeiten wird, von Citroën weiß man noch gar nicht was sie für ein Fahrzeug einsetzen werden (C3?) und Quesnel hat ja ohnehin gesagt dass man vor August 2010 nicht mit dem S2000 Modell fertig sein würde. Dafür scheint Citroën trotzdem genug Zeit zu haben einen KERS-Test mit dem C4 durchzuführen...

Beitrag Mittwoch 15. April 2009, 15:11

Beiträge: 4564
Laut MSa wurde die Idee des Hybrid-C4 zu Grabe getragen. Mit dem Sordo-Test wollte man nur die Funktionstüchtigkeit des Wagens beweisen. Ausserdem hat Quesnel bestätigt, dass der C3 als neuer S2000 aufgebaut wird.

Er betonte auch das dies kein Konkurenzmodell des Peugeot 207 S2000 wird. Der 207 ist für den Kundensport und der C3 wird für die WM aufgebaut.

Ausserdem gibt es die nächste Hiobsbotschaft für die IRC. Die Rallye-Japan wurde abgesagt. Die Serie hat so viel Potential welches bei weitem nicht genutzt wird.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 15. April 2009, 15:33

Beiträge: 3853
Der Hybrid-C4 wäre so oder so wahrscheinlich nie zum Einsatz gekommen, weil Peitschen-Maxe sich zwar KERS in der Rallye wünscht doch erst in der fernen Zukunft (so 2013).

Also ist es doch fix, dass man an einem Citroën C3 S2000 werkt. Ganz ehrlich, macht die WRC auf F1 dass die Fahrzeuge jetzt genauso eine optische Beleidigung werden ?? Der C3 hat ja von der Optik her nicht gerade die Gestalt eines Rallye-Autos.

Dass die Japan-Rallye abgesagt wurde scheint ja finanzielle Gründe zu haben, mal hoffen dass man dann 2010 wenigstens die geplanten 2 Läufe (je 1 in WRC/IRC) austragen kann, sonst werden beide Kalender schon sehr, sehr dünn.


Zurück zu Rallye

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video