Foren-Übersicht / Motorsport / Rallye

Ist Loeb unbesiegbar?

Über Stock & Stein: WRC, Dakar, Rally Raid
Beitrag Sonntag 15. Februar 2009, 20:05

Beiträge: 0
Nachdem Sebastien Loeb nun auch die Norwegen-Rallye gewonnen hat, obwohl er angeblich vorher selber nicht damit gerechnet hat, fährt er wohl wieder in Richtung WM-Kurs. Für Mikko Hirvonen wird es schwer werden ihn einzufangen, wenn Loeb so weiter fährt wie bis jetzt (es sind ja dieses Jahr auch nur 12 Rallyes).
Glaubt ihr, dass er wieder den WM-Titel holt, und was wird er nach dieser Saison machen? Mit den S2000 Autos will er ja nicht fahren.

Beitrag Sonntag 15. Februar 2009, 23:27

Beiträge: 3569
Naja, dass kommt ganz darauf an, wie die kommenden Prüfungen so verlaufen. Ich denke nicht, dass Loeb sich selbst einbremst, aber gegen gewisse Dinge ist kein Kraut gewachsen. Sprich: Die Saison kann mal den ein oder andere positiv begünstigen oder den anderen negativ benachteiligen. Nach zwei Rennen kann man da ja nur spekulieren.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 15. Februar 2009, 23:37

Beiträge: 3853
Citroen hatte zweifellos die letzten paar Jahre das beste Paket, und da sie mittlerweile ohnehin mit Ford nur mehr einen Gegner haben, ist der Titelkampf sicher nicht schwerer geworden, da man "nur" mehr 2 Autos im Auge behalten muss. Es ist gar nicht so lange her, da kämpfte Citroen noch gegen Ford, Subaru, Peugeot und da hat man den ein oder anderen Sieg der Konkurrenz mal überlassen müssen. Klar ist, wie schon in den vergangenen Jahren dass die WM über Loeb und Citroen geht, was aber nicht heißt dass man sie nicht schlagen kann. Ich sehe gerade diese kurze Rallye-Saison eher als zusätzlicher Faktor der das ganze nochmal schwerer für Loeb machen könnte, denn eine Nullnummer ist wie in Irland bei Latvala schnell passiert und dann ist der Rückstand schon mal ganz schön groß. Aber es sind ja noch ganze 10 WM-Läufe auszutragen also mal sehen, was uns das Jahr noch bringt.

Beitrag Sonntag 15. Februar 2009, 23:44

Beiträge: 4564
Beim Thema "Lóeb" bin ich mitlerweile Vorsichtig. Mister Rallye-WM möchte ja angeblich wegen der langsameren S2000+ Autos nicht mehr fahren. Ein anderer Grund könnte auch sein, dass die Elektronischen Helferlein beschnitten werden.

Bitte nicht falsch verstehen. Lóeb ist ein riesiger Pilot, aber ein Walter Röhrl dürfte es damals in der Rallye-WM um einiges schwerer gehabt haben. Ausserdem hat Lóeb das geiche Problem wie Schumacher ab 2002: Keine Gegner !!!

Ein Petter Solberg im neuen C4 oder Focus könnte die Sache mal wieder spannender machen.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Montag 16. Februar 2009, 01:01

Beiträge: 3853
Darüber lässt sich streiten, doch ich glaube dass Loeb sich auch ein wenig langweilt weil es nun einmal jetzt ganz offiziell eine Citroen vs. Ford-Meisterschaft ist. Das war es eigentlich auch schon seit 2006 doch damals gab es noch andere Teams in der WM, u.a. Subaru die allerdings den Erfolgen hinterherfuhren und in den letzten 3 Jahren ihrer Rallye-Teilnahme nichts gewonnen haben. Und man hat ja gesehen, dass ein Petter Solberg oder Chris Atkinson mit einem nicht so defektanfälligen Auto auch noch einiges erreichen können. Es ist eigentlich nur zu hoffen, dass bald wieder eine Vielfalt in die WRC einkehrt die das ganze nicht so langweilig macht.
Dass die WRC wenig interessant ist, liegt zwar zum Teil an der schlechten Vermarktung doch auch daran, dass eine Meisterschaft die ohnehin nur unter zwei Mannschaften gemacht wird einfach nicht attraktiv ist. Somit fehlt auch eine spannende Marken-WM die in der Rallye-WM früher sehr interessant war und die Führung öfters zwischen drei Herstellern wanderte.


Zurück zu Rallye

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video