Foren-Übersicht / Motorsport / Motorsport-Mix

2018 Le Mans 24 Stunden

NASCAR, Formel E, GP2, GP3 u.a.: Hier sind alle weiteren Serien daheim.
Beitrag Sonntag 11. Februar 2018, 19:21

Beiträge: 38936
Das bisherige Feld liest sich schon ganz gut:

LMP1
Toyota: Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima, Fernando Alonso
Toyota: Kamui Kobayashi, Mike Conway, José María López
ByKolles-Nissan: Oliver Webb
Rebellion Oreca-Gibson: André Lotterer, Neel Jani, Bruno Senna
Rebellion Oreca-Gibson: Thomas Laurent, Mathias Beche, Gustavo Menezes
Manor Ginetta-Mécachrome: Oliver Rowland
Manor Ginetta-Mécachrome: Charlie Robertson
SMP BR-AER: Mikhail Aleshin
SMP BR-AER: Vitaly Petrov
DragonSpeed BR-Gibson: Hen Hanley, Henrik Hedman, Renger van der Zande

LMP2

Jackie Chan Oreca-Gibson: Ho-Pin Tung
Jackie Chan Oreca-Gibson: Jazeman Jaafar
Jackie Chan Ligier-Gibson: David Cheng
Jackie Chan Ligier-Gibson: Jacques Nicolet
Signatech Alpine-Gibson: Nicolas Lapierre, André Negrao, Pierre Thiriet
TDS Oreca-Gibson: Loic Duval, Francois Perrodo, Matthieux Vavivière
Racing for Netherlands Dallara-Gibson: Giedo van der Garde, Jan Lammers, Frits van Eerd
DragonSpeed Oreca-Gibson: Roberto González
Larbre Ligier-Gibson: Erwin Creed, Romano Ricci, Fernando Rees
G-Drive Oreca-Gibson: Roman Rusinov, Jean-Eric Vergne
G-Drive Oreca-Gibson: James Allen, Enzo Guibbert, José Gutiérrez
United Autosport Ligier-Gibson: Phil Hanson, Filipe Albuquerque
United Autosport Ligier-Gibson: Hugo de Sadeleer
Graff Oreca-Gibson: Vincent Capillaire, Tristan Gommendy, Jonathan Hirschi
Eurasia Ligier-Gibson: Marko Asmer
SMP Dallara-Gibson: Viktor Shaitar
Panis Barthez Ligier-Gibson: Timothé Buret
Villorba Dallara-Gibson: Roberto Lacorte, Andrea Belicchi, Giorgio Sernagiotto
Algarve Ligier-Gibson: Mark Patterson, Ate de Jong, Tack Sung Kim
IDEC: Paul Lafargue, Paul-Loup Chatin

GTLM Pro
AF Corse Ferrari: Sam Bird, Davide Rigon
AF Corse Ferrari: James Calado, Alessandro Pier Guidi
AF Corse Ferrari: Toni Vilander
Porsche: Gianmaria Bruni, Richard Lietz, Frédéric Makowiecki
Porsche: Michael Christensen, Kevin Estre, Laurens Vanthoor
Porsche: Patrick Pilet, Nick Tandy
Porsche: Romain Dumas, Earl Bamber
Ganassi Ford: Stefan Mücke, Olivier Pla
Ganassi Ford: Andy Priaulx, Harry Tricknell
Ganassi Ford: Joey Hand, Dirk Müller
Ganassi Ford: Ryan Briscoe, Richard Westbrook
Aston Martin: Marco Sorensen, Nicki Thiim, Darren Turner
Aston Martin: Alex Lynn, Maxime Martin, Jonathan Adam
MTEK BMW: Nick Catsburg, Philipp Eng, Martin Tomczyk
MTEK BMW: Augusto Farfus, Antonio Felix da Costa, Alexander Sims
Corvette: Jan Magnussen, Antonio García, Mike Rockenfeller
Corvette: Oliver Gavin, Tommy Milner, Marcel Fässler

GTLM-Am
Aston Martin: Pedro Lamy, Mathias Lauda, Paul Dalla Lana
Dempsey Proton Porsche: Matteo Cairoli
Dempsey Proton Porsche: Matt Campbell
Clearwater Ferrari: Matt Griffin, Keita Sawa, Weng Sunk Mok
Spirit of Race Ferrari: Giancarlo Fisichella, Francesco Castellacci, Thomas Flohr
Gulf Porsche: Michael Wainwright
Project 1 Porsche: Jörg Bergmeister, Patrick Lindsey, Egidio Perfetti
MR Ferrari: Olivier Beretta, Eddie Cheever III, Ishikawa Motoaki
TF Aston Martin: Euan Hankey, Charlie Eastwood, Salih Yohic
Ebimotors Porsche: Fabio Babini
JMW Ferrari: Liam Griffin
Keating Ferrai: Ben Keating
Proton Porsche: Patrick Long

Beitrag Donnerstag 29. März 2018, 10:33

Beiträge: 38936
Montoya und Maldonado sind in Le mans auch dabei:

LMP2
Jackie Chan Oreca-Gibson: Ho-Pin Tung, Gabriel Aubry
Jackie Chan Oreca-Gibson: Jazeman Jaafar, Nabil Jeffri, Weiron Tan
Jackie Chan Ligier-Gibson: David Cheng
Jackie Chan Ligier-Gibson: Jacques Nicolet
Signatech Alpine-Gibson: Nicolas Lapierre, André Negrao, Pierre Thiriet
TDS Oreca-Gibson: Loic Duval, Francois Perrodo, Matthieux Vavivière
Racing for Netherlands Dallara-Gibson: Giedo van der Garde, Jan Lammers, Frits van Eerd
DragonSpeed Oreca-Gibson: Roberto González, Pastor Maldonado
Larbre Ligier-Gibson: Erwin Creed, Romano Ricci, Fernando Rees
G-Drive Oreca-Gibson: Roman Rusinov, Jean-Eric Vergne
G-Drive Oreca-Gibson: James Allen, Enzo Guibbert, José Gutiérrez
United Autosport Ligier-Gibson: Phil Hanson, Filipe Albuquerque, Wayne Boyd?
United Autosport Ligier-Gibson: Hugo de Sadeleer, Will Owen, Juan-Pablo Montoya
Graff Oreca-Gibson: Vincent Capillaire, Tristan Gommendy, Jonathan Hirschi
Eurasia Ligier-Gibson: Andrea Bertolini, Tracy Krohn, Niclas Jönsson
SMP Dallara-Gibson: Viktor Shaitar
Panis Barthez Ligier-Gibson: Timothé Buret, Julien Canal. Will Stevens
Villorba Dallara-Gibson: Roberto Lacorte, Andrea Belicchi, Giorgio Sernagiotto
Algarve Ligier-Gibson: Mark Patterson, Ate de Jong, Tack Sung Kim
IDEC: Paul Lafargue, Paul-Loup Chatin, Memo Rojas

Beitrag Freitag 20. April 2018, 15:04

Beiträge: 38936
Button soll für SMP auch einen LMP1-Renner fahren. Wäre natürlich geil.

Beitrag Freitag 27. April 2018, 22:45

Beiträge: 38936
Jetzt ist es fix: Button fährt für SMP, dazu Nasr in der LMP2. Das Starterfeld liest sich echt super.

Beitrag Freitag 27. April 2018, 23:46

Beiträge: 1641
MichaelZ hat geschrieben:
Jetzt ist es fix: Button fährt für SMP, dazu Nasr in der LMP2. Das Starterfeld liest sich echt super.

Die Namen nützen halt nur nichts, wenn die Spannung um den Gesamtsieg (was das Team betrifft), so langweilig wie lange nicht mehr ist.

Beitrag Samstag 28. April 2018, 16:01

Beiträge: 38936
Ich hätte Toyota auch gern raus gehabt aus der WEC. Aber Lotterer schließt nicht aus, in Le mans ne Chance zu haben.

Beitrag Sonntag 17. Juni 2018, 23:38

Beiträge: 38936
was für ein langweiliges Rennen - und das in allen Klassen...

Beitrag Montag 18. Juni 2018, 06:22

Beiträge: 7818
Ja, und das obwohl die sogar nach dem Training noch mit der BoP rumspielen und sich das sogar noch für während des Rennens vorbehalten haben...

Beitrag Donnerstag 4. Oktober 2018, 15:03

Beiträge: 38936
Gibt ja Gerüchte, dass Audi mit einem Wasserstoffauto 2022 nach Le Mans zurückmehr. Wurde jetzt aber dementiert. Ich denke trotzdem, dass erst mit den neuen Wasserstoffautos die Topklasse wieder richtig top wird.

Beitrag Freitag 5. Oktober 2018, 18:48

Beiträge: 7818
MichaelZ hat geschrieben:
Ich denke trotzdem, dass erst mit den neuen Wasserstoffautos die Topklasse wieder richtig top wird.

Ich finde daran rein gar nichts... Für mich hat das ganze schon gewaltig an Reiz verloren als Audi meinte in LeMans mit einem Traktor-Motor antreten zu müssen...

Beitrag Sonntag 7. Oktober 2018, 13:11

Beiträge: 38936
Was wäre dein Vorschlag für die Topklasse?

Beitrag Sonntag 7. Oktober 2018, 14:22

Beiträge: 7818
Ehrlich gesagt - keine Ahnung! Neben meiner persôhnlichen Einstellung dass Rennmotoren hochdrehende Benziner sein sollten (auch wenn andere das altmodisch finden werden...) finde ich es lächerlich und wenig zielführend verschiedene Konzepte gegeneinander fahren lassen zu wollen und diese dann rein subjektiv gesehen mittels Balance of Performance wieder einbremsen zu wollen...

Beitrag Sonntag 7. Oktober 2018, 19:52

Beiträge: 38936
Naja aber ich denke nicht, dass man beispielsweise die GTE-Pro-Motoren in Prototypen einbaut.

Prinzipiell bin ich aber der Meinung. Man muss halt dafür sorgen, dass die Motoren mit Öko-Benzin fahren. Da muss geforscht und entwickelt werden. Das ist viel versprechender und interessanter als der E-Mist.


Zurück zu Motorsport-Mix

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video