Foren-Übersicht / Motorsport / Motorrad

MotoGP: I. Grand Prix von Katar/Losail/Doha.

MotoGP, Moto2, Moto3, Superbike u.a. - hier gibt's nur zwei Räder
Beitrag Montag 12. April 2010, 00:38

Beiträge: 0
:? Bin doch mehr als etwas verwundert, dass sich noch keiner den MotoGP Katar-Lauf zur Brust genommen hat?

Also mich hat der 1. MotoGP Lauf richtig gefesselt & in seinen Bann gezogen (inclusive der hammerharten Moto2 & ihrer kleineren Brüdern, den 125er).
An aCTion hat es wie immer nicht gemangelt, in keiner Klasse. Für mich ein geiles Racing-WED. Klar, nicht nur wegen der Bikes. In Deutschland scheint sich in Sachen Racing- & Motorsport einiges zu bewegen. Und das meine ich nicht nur in Sachen Medien. Back to the race:

Casey Stoner & seine Ducati waren auf diesem Kurs eigentlich unschlagbar, aber wie wir ja alle wissen und jetzt bestimmt auch Stoner sehr schmerzlich erfahren hat, reicht es nicht, schnell zu sein. "To finish first, first you have to finish", odde?
Hoffentlich wird dieser Nuller Casey Stoner nicht noch lange schmerzen, denn Niky Hayden ist mehr als nur angenehm vorne mitgefahren & aufgefallen (keine 12 Tausendstel fehlten ihm zu P3). Mit seinem stark erkämpften P4 ist Niky bester Ducati-Pilot. Das wird bestimmt interessant.

Die ganze Performance von Honda (werksseitig wie privat), insbesondere die von Pedrosa (P7) waren enttäuschend, bestimmt nicht erbaulich und nur zum weg schauen :| .
Dafür holte ein anderer starker & guter Hondapilot (mit über 15 Sek. Vorsprung auf Dani seinem TK) P3, Andrea Dovizioso (der Daumen geht eindeutig nach oben für den smarten Italiener).

Über Jorge Lorenzo (starker 2.) & dem Doctor 8-) , uneinholbarer Sieger der MotoGP in Katar, brauche ich nicht viel zu sagen, wer es gesehen hat, konnte über Spannung oder Genuss nicht klagen. Für mich war es nämlich ein echter Genuss.
Valentino Rossi mutiert zum MotoGP-Supermann (Genius ist er ja schon).

Btw., der Ayoama auf der Interwetten-Honda bleibt bei mir weiter fett unterstrichen.

Den 1. Moto2-GP hat sich der Japaner S. Tomizawa auf Technomag-CIP / Honda in Katar sichern können. Vor dem Spanier A. Debon (P2) auf Aeroport de Castello - Ajo / Honda und vor dem Franzmann J. Cluzel (P3) auf Forward Racing / Honda. Der ganze damned Rest, alles Honda :lol: . Hallo?

In der 125er haben wir ein komplett spanisches Podium, die sich allesamt bis zum Schluss heiße Rad an Rad duelle gliefert haben! Folgende drei spanischen Bike-racer standen auf dem Podium:
Den 1. GP-Sieg in der kleinen 125er-Klasse konnte N. Terol auf Bancaja Aspar Team 125cc / Aprilia erringen. Vor E. Vazquez (P2) auf Tuenti Racing / Derbi und auf P3 landete M. Marquez auf Red Bull Ajo Motorsport / Derbi.
Bester deutscher war Sandro Cortese (P5) auf Avant Mitsubishi Ajo / Derbi.

NB: Eines noch zur neuen Moto2, ich finde es merkwürdig, contraproduktiv, nicht nachvollziehbar, dass alle 41 Maschinen der neuen Moto2-Serie Honda befeuert sind :sad: ? Sozusagen ist doch aus der Vielfalt der alten 250er-Klasse nur noch eine Art Markenpokal übrig geblieben? Korregiert mich, aber war das so gedacht??
Für mich riecht das doch stark nach einem Welt-Einheitsmotor auf Probe, auch bei den Zweirädern. Es gleicht einem Monopol? Das kann es doch nicht sein, bei aller Liebe zur Bastelei :wink: ? Was meint ihr?


Beiträge: 2014
mhh Dr. Speed, schöne Zusammenfassung! Aber brauchen wir jetzt wirklich 2 Treads?

Ich hab mir gedacht wir schreiben alles nur noch in einen Tread heuer, denn meistens ist gegen Mitte Saison eh nix mehr los :D



Zur Moto2, ja das ist gewollt das nur Honda Motoren fahren, dafür gibts 10 oder noch mehr Fahrwerkshersteller und jeder kann gewinnen ! Die ideale Klasse um die Talente herauszufiltern.
"Jorge has been saying all year that he wanted to have a last lap battle with me. Well today he got it." Valentino Rossi Motegi 2010

:D :D :D


Beiträge: 0
Warum 2 :? ? Ich bin der Meinung, dass jeder Lauf der MotoGP einzeln beachtet, honoriert und diskutiert werden sollte. Aber ich glaube, dass Du Recht hast und es sich fast nicht lohnt. Trotzt dem danke für Dein feedback. Keep this crazy racing!

Beitrag Dienstag 13. April 2010, 19:19

Beiträge: 2014
ja wegen mir schon, aber ich hab letztes jahr Fast immer nur den Thread gemacht und dann kam keine Antwort, also hab ich mir heuer gedacht ein Thread fürs ganze Jahr ^^
"Jorge has been saying all year that he wanted to have a last lap battle with me. Well today he got it." Valentino Rossi Motegi 2010

:D :D :D

Beitrag Mittwoch 14. April 2010, 09:21

Beiträge: 312
bin zwar neu hier aber geb vr46 recht, erstes motogp rennen rum u kaum was los hier oder im anderen thread :wink: u im sbk obwohl rennen war am wochenende gar nix neues, da reicht glaub ich einer :wink:
Valentino, The Bike Loves You

MotoGP Tippteam
Hang Off Rider´s

Beitrag Mittwoch 14. April 2010, 22:09

Beiträge: 1903
überzeugt euch die erklärung Stoners, er hätte geschwindigkeit rausgenommen, weshalb ihm der reifen die kalte schulter gezeigt hat?


müsste man eigentlich anhand einer rundentabelle erkennen, ob das nachweisbar ist.
dirtbiker

Beitrag Mittwoch 14. April 2010, 22:16

Beiträge: 2014
Niemals, der hat wie immer alles gegeben, hat in der Runde davor Rossi 1 Sek aufgebrumt.

Ich glaub bei dem ist Gewinnen nicht mehr genug, der muss die Gegner demütigen. Geht aber auch öfters mal schief, in Valencia wars ja sogar schon in der Aufwärmrunde...

jetzt hat Rossi schon wieder 25 Pkt Vorsprung. Einen gefallen hat er sich damit nicht getan, den jetzt kommen erstmal Strecken wo Rossi eigentlich immer gut war ;)

Erst in der Zweiten Saisonhälfte kommen wieder die Stoner Strecken wie Brünn, Phillip Island, Valencia und so ^^
"Jorge has been saying all year that he wanted to have a last lap battle with me. Well today he got it." Valentino Rossi Motegi 2010

:D :D :D

Beitrag Mittwoch 14. April 2010, 22:33

Beiträge: 1903
mich überzeugt´s auch nicht. verstehe aber, dass man nicht auch noch spott und demütigung durch die öffentlichkeit erfahren will. er selbst hat wohl noch seinen a.... zwischen den zähnen :)
dirtbiker

Beitrag Mittwoch 14. April 2010, 22:46

Beiträge: 1903
DrSpeed hat geschrieben:
: ich finde es merkwürdig, contraproduktiv, nicht nachvollziehbar, dass alle 41 Maschinen der neuen Moto2-Serie Honda befeuert sind :sad: ...
Für mich riecht das doch stark nach einem Welt-Einheitsmotor auf Probe, auch bei den Zweirädern. Es gleicht einem Monopol? Das kann es doch nicht sein, bei aller Liebe zur Bastelei :wink: ? Was meint ihr?


ich bin da auch zweigeteilt, klar wäre mir ein bunter haufen voller unterschiedlicher enthusiasten lieber als ein einheitsmotor - alleine das wort
verspricht unauffälligkeit, die wir nicht wollen.

andererseits wußte ich es nicht und habe unvoreingenommen ein tolles, spannendes rennen gesehen.

ist die einheitlichkeit der preis für die chancengleichheit und vergleichbarkeit der leistungen der piloten?

Rossi hatte - ob freiwillig oder nicht - ein offenbares handicap mit seiner maschine und trotzdem gewonnen war auch spannend, diese strategie zu verfolgen.

theorie warum rossi so langsam auf der geraden war:

er hat die geländeabstimmung von Laguna Seca erwischt :)
dirtbiker

Beitrag Freitag 16. April 2010, 21:44

Beiträge: 0
Unter normalen Umständen hatte Rossi oder Jorge für mich keine Chance auf den MotoGP-Sieg. Zu langsam sind die M1 Yamahas auf der Geraden, dass machen Vale & Jorge zwar auf der Bremse teilweise wieder gut und ihrer sowieso genialen Fahrweise, aber unter normalen Umständen wäre an Stoner wohl kein Weg vorbei gegangen. Von wegen langweilig, dass war mal wieder Extremsport auf höhstem Niveau. Echte Hell rider. Ich habe auch keine Befürchtungen vor einem Durchmarsch Rossis, der ist mit seinem (immer noch angeschlagenen) TK Jorge Lorenzo schon genug beschäftigt.

@crashstern. Ist mir mit der Moto2 genauso ergangen. Mir ist die fehlende Markenvielfalt an echten Motobauern erst mal überhaupt nicht aufgefallen. Nur die Vielfalt an Suter-bikes konnte ich mir erst nicht erklären (hat eine Weile gedauert, bis ich das geschnallt hatte :P ).
Und es hat dem GP-Lauf der Moto2 sicherlich nicht geschadet, eher im Gegenteil.
Aber der Verlust von Markenherstellern wie Aprillia, Derbi, Italjet, Gilera (ich weiss, alle aus dem Hause Piaggio), ebenso Yamaha oder Cagiva schmerzen schon ein wenig. Aber der Verlust hält sich echt in Grenzen, so lange die show stimmt und die mutierte zum Event.
Vergessen wir nicht die kleinen 125er, bei denen geht es auch eher crazy zu. Alles Verrückte.

Beitrag Freitag 16. April 2010, 22:23

Beiträge: 1903
jeder verlust an individualität schmerzt.
andererseits: nur die guten dinge halten sich dauerhaft und man gewöhnt sich schnell an sie.
spannende rennen mögen uns nachsichtig stimmen :)

in den 70ern hat es in der F1 zwischen den ersten runden- und minutenabstände gegeben. das überholen war leichter, aber wer will solche ergebnisse heute noch?

jedenfalls freut mich sehr, dass in der motoGP bald wieder richtig schwere monsterbikes (verschiedener hersteller) am start sind :)

lg crashstern
dirtbiker


Zurück zu Motorrad

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video